12 grüne Top-Titel für satte Gewinne >> jetzt lesen
Foto: Shutterstock
20.11.2020 Timo Nützel

Chart-Check Nio: Kraft getankt – geht der Höhenflug jetzt weiter?

-%
Nio

Bei der Aktie von Nio ist es in dieser Woche drüber und drunter gegangen. Am Dienstag hat der chinesische E-Autobauer seine Q3-Zahlen veröffentlich, mit denen er starke Kursbewegungen ausgelöst hatte. Auch zuvor ist es turbulent zugegangen. Der Wert hatte ein neues Allzeithoch markiert und noch am selben Tag rund 25 Prozent verloren.

Seit Juni befindet sich die Nio-Aktie in einem enorm steilen Aufwärtstrend und markierte ein neues Hoch nach dem anderen. Noch am letzten Freitag erreichte der Wert ein neues Rekordhoch bei 54,20 Dollar. Von dort an setzte das stark überhitzte Papier aber rund 25 Prozent zurück (DER AKTIONÄR warnte). In diesem Zuge haben die Indikator-Werte (Stochastik und RSI) den stark überkauften Bereich verlassen und sich damit wieder normalisiert.

Aus charttechnischer Sicht dürfte der steile Höhenflug aufgrund der hohen Trendstärke der vorangegangenen Aufwärtsbewegung weitergehen. Die Aktie erreichte die vorherigen Hochpunkte unter stets steigendem Handelsvolumen, wodurch eine Trendumkehr im Moment recht unwahrscheinlich ist.

Chart von tradingview.com
Nio in US-Dollar

Nach dem Rücksetzer nimmt die Nio-Aktie jetzt wieder Fahrt auf. DER AKTIONÄR bleibt bei dem chinesischem Start-Up optimistisch und sieht das Kursziel von 55 Euro.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nio - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.
Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 420
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5