7 Top-Tipps von Florian Söllner >> Chance nutzen
Foto: Börsenmedien AG
17.12.2020 Jochen Kauper

BYD-Aktie: Die Spannung steigt!

-%
BYD

Zu Beginn der Handelswoche hatte Analyst Liang Yonghuo von China Merchants Securities mit seinem Kursziel für die BYD-Aktie von 340,00 Hongkong-Dollar oder umgerechnet 37,00 Euro für Aufsehen gesorgt. Am Mittwoch hielt SPDB International dagegen und stufte das Papier des Automobil-Herstellers mit „Verkaufen“ ein.


Analyst Tony Shen sieht den Hype rund um die BYD-Aktie als übertrieben an. für ihn liegt der faire Wert bei 149,12 Hongkong-Dollar oder umgerechnet 15,73 Euro.

BYD (WKN: A0M4W9)

Etwas optimistischer ist Nick Lai von JP Morgan. Die BYD-Aktie stuft er mit „Hold“. Sen Kursziel lautet 200 Hongkong-Dollar. Für BYD setzt Lai ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 80 für das Batteriegeschäft und von 50 für das Elektroauto-Segment an.

Lai hält die hohen Multiplikatoren für gerechtfertigt, da er davon ausgeht, dass die Marktdurchdringung von Elektrofahrzeugen von 5 Prozent der Neuwagenverkäufe im Jahr 2019 auf 20 Prozent im Jahr 2025 steigen wird.


„China wird in den nächsten Jahren erneut die Lokomotive für die Weltautomärkte", sagt Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Institut. Damit unterstreicht Dudenhöffer die guten Aussichten für BYD.

Es bleibt dabei. Die BYD-Aktie konsolidiert auf hohem Niveau. Dabei hat sich die untere Begrenzung bei 18,00 Euro mehrmals als Support herausgestellt. Die 50-Tage-Linie verläuft aktuell bei 18,08 Euro und dient ebenfalls als Unterstützung. Gelingt es der Aktie in den nächsten Tagen die obere Begrenzungslinie des ansteigenden Dreiecks bei rund 19,95 Euro zu überwinden, wäre der Weg Richtung Allzeithoch bei 22,40 Euro frei.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BYD - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.
Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 352
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5

Logo DER AKTIONÄR Magazin
4 Wochen testen + Geschenk
Angebot