Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
28.05.2021 Michel Doepke

Ballard Power: Folgeauftrag von Solaris – Impulse für die Aktie?

-%
Ballard Power

Am Donnerstag hat Ballard Power endlich wieder mit einem Auftrag aufwarten können. Für den Bushersteller Solaris sollen erneut Brennstoffzellen-Module geliefert werden, die dann Wasserstoffbusse antreiben, die dann in Deutschland zum Einsatz kommen. Die Aktie des kanadischen Brennstoffzellen-Urgesteins arbeitet an einem Comeback.

Dem Vernehmen nach wird Ballard Power 13 FCmove-Brennstoffzellen-Module an die in Polen ansässige Solaris liefern. Finanzielle Details wurde nicht preisgegeben, die Auslieferung soll jedoch noch in diesem Jahr erfolgen.

Einsatz in Frankfurt am Main

Im Jahr 2022 ist der Einsatz der Busse in der hessischen Großstadt Frankfurt am Main geplant. Der Betrieb erfolgt durch die In-der-City-Bus GmbH (ICB).

Immer mehr Städte testen den Wasserstoffbus Solaris, darunter auch die Österreichische Hauptstadt Wien. Vor Kurzem veranstaltete der Bushersteller dort ein entsprechendes Event.

„Emissionsfreie Busse sind die Zukunft des ÖPNV. Daran zweifelt heutzutage niemand mehr. Als einer der größten Hersteller von öffentlichen Verkehrsmitteln in Europa fühlen wir uns verpflichtet Trends zu setzen, vor allem mit Fokus auf Umweltschutz und Lebensqualität in der Stadt", erklärte Solaris-CEO Javier Calleja. "Wir freuen uns sehr darüber, dass immer mehr Länder ihr Interesse an der Wasserstofftechnologie bekunden. Sie ist eine perfekte umweltfreundliche Lösung, die das Firmenangebot im Bereich Elektromobilität hervorragend ergänzt.”

Ballard Power (WKN: A0RENB)

Ballard Power hat des Öfteren die notwendigen Brennstoffzellen-Module an Solaris geliefert. DER AKTIONÄR geht davon aus, dass das kanadische Unternehmen auch in Zukunft zu den bevorzugten Lieferanten des Busherstellers zählen wird. In den letzten Tagen hat sich die Aktie wieder etwas gefangen und von den Tiefständen nach den enttäuschenden Q1-Zahlen lösen können. Für spekulativ ausgerichtete Trader bleibt der Wert interessant, der klassische Anleger macht einen Bogen um die Aktie.