12.08.2019 Michel Doepke

Ballard Power: Das Ringen geht weiter!

-%
Ballard Power
Trendthema

Ballard Power hat sowohl beim Umsatz als auch Ergebnis je Aktie im zweiten Quartal die Markterwartungen leicht übertroffen. Das ist nicht selbstverständlich für den Brennstoffzellen-Spezialisten, der damit den Bullen frischen Nährboden bietet. Aus charttechnischen Gesichtspunkten ringt der Hot-Stock nach wie vor mit der Ausbruchsmarke bei 4,62 Dollar.

Zwar konnte die Aktie kurzzeitig diese wichtige Marke aus dem Markt nehmen, fiel jedoch am Freitag wieder unter das Ausbruchsniveau zurück und beendete den Handel bei 4,55 Dollar. Der Ausbruch auf das zwischenzeitliche neue 52-Wochen-Hoch bei 4,67 Dollar muss bestätigt werden, damit die Papiere von Ballard Power weiter Fahrt aufnehmen können.

Ballard Power (WKN: A0RENB)

Kann die Aktie nachhaltig die Ausbruchszone bei 4,62 Dollar respektive das 52-Wochen-Hoch bei 4,67 Dollar hinter sich lassen, hätte der Hot-Stock Luft bis zum November-Hoch aus dem Jahr 2017, welches bei 5,94 Dollar markiert wurde. Um dieses Kursniveau zu erreichen, braucht es jedoch auch von Unternehmensseite einen anhaltend positiven Newsflow.

Charttechnisch gibt die Ballard-Power-Aktie trotz des vorerst gescheiterten nachhaltigen Ausbruchs weiter eine starke Figur ab. Wer auf den spekulativen Brennstoffzellen-Player setzt und bereits engagiert ist, bleibt dabei. Das Trading-Szenario ist intakt.