Bullish - jetzt kaufen!
06.04.2021 Benedikt Kaufmann

Roblox: Analysten heben beim Hot-Stock den Daumen

-%
Roblox

Rund einem Monat haben die Analysten gebraucht, um sich nach dem Börsengang von Roblox ein detailliertes Bild zu machen. Jetzt aber werden reihenweise Studien veröffentlicht – und die Richtung ist klar.

Der Finanzmarkt hat sich etwas schwierig getan bei der Einordnung von Roblox. Kein Wunder, denn mit 37 Milliarden Dollar ist Roblox so viel Wert wie Take-Two, Zynga und Ubisoft zusammen, aber bietet nur ein einziges Spiel an. Gleichzeitig liegt das Geschäftsmodell irgendwo zwischen Gaming, Social-Media und Software-Plattform und ist daher für Investoren schwer zu greifen. Wie DER AKTIONÄR den Börsenneuling einordnet lesen Sie hier.

Die Analysten von Morgan Stanley sind jedenfalls beeindruckt vom Nutzerwachstum des jungen Unternehmens, das im vergangenen Jahr 33 Millionen täglich aktive Nutzer erreichte. Analyst Brian Nowak erwartet, dass sich die Zahl der Nutzer auch in den kommenden Jahren um durchschnittlich 21 Prozent pro Jahr steigern lasse und selbst dann noch genügend Platz für weiteres Wachstum vorhanden wäre.

So sei China, wo sich rund 300 Millionen Dollar operativer Cashflow erzielen lassen könnten, in seiner Rechnung nicht enthalten und auch die Möglichkeiten im Werbemarkt (900 Millionen Dollar operativer Cashflow) seien größtenteils noch unerschlossen. Das Kursziel von Morgan Stanley von aktuell 80 Dollar stellt damit nur das Basisszenario dar und könnte laut Nowak durchaus zu niedrig angesetzt sein.

Auch die Analysten der Bank of America sind für die App mit den meisten Downloads im App Store 2020 optimistisch gestimmt und schreiben ein Kursziel von 78 Dollar auf die Aktie. Nach der Meinung des Analysten Ryan Gee könnten im Laufe der Zeit auch Inhalte für ältere Zielgruppen entwickelt werden, da sich mit dem fortschreitenden Alter der Nutzer auch die Ansprüche ändern. Das reine Nischenprodukt für Kinder könnte sich verwandeln und damit einen entscheidenden Kritikpunkt an dem Geschäftsmodell von Roblox wegfallen lassen.

DER AKTIONÄR sieht in Roblox ebenfalls Potenzial – doch das Unternehmen steckt noch in den Kinderschuhen. Bevor nicht die ersten Schritte gemacht sind, wird hier vorerst geraten, Abstand zu halten.

Roblox (ISIN: US7710491033)