Aktion: Jetzt Gratis-Abo sichern
29.04.2020 Michel Doepke

Geheimer Krisengewinner: DexCom pulverisiert die Prognosen!

-%
DexCom

Die Produkte von DexCom stehen bei Diabetikern weiter hoch im Kurs. Im ersten Quartal konnte der Spezialist für Glukose-Monitoring sowohl umsatz- als auch ergebnisseitig die Erwartungen der Analysten klar übertreffen. Anleger goutieren die exzellenten Zahlen mit einem Kurssprung von rund sieben Prozent.

Der Gesamtumsatz stieg im Berichtszeitraum um satte 44,4 Prozent auf 405,1 Millionen Dollar. Analysten rechneten lediglich mit 358,7 Millionen Dollar. Unter dem Strich erzielte DexCom ein Ergebnis von 0,44 Dollar je Aktie (Prognose: 0,15 Dollar). Ergo: Die Erwartungen wurden regelrecht pulverisiert.

DexCom

Aufgrund der schwer abschätzbaren Auswirkungen durch die Corona-Pandemie setzt DexCom den Ausblick vorerst aus. Dabei dürfte es sich jedoch um eine reine Vorsichtsmaßnahme handeln.

DexCom

Kursziel bereits angehoben

Stifel hat die starken Zahlen zum Anlass genommen, um das Kursziel für den E-Health-Player massiv von 270 auf 385 Dollar nach oben zu schrauben. Doch bei aller Wachstumsfantasie: DexCom wird an der Börse inzwischen mit rund 30 Milliarden Dollar kapitalisiert. Unterstellt man der Gesellschaft ein Wachstum von 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, sind 2020 Erlöse von 2,14 Milliarden Dollar möglich. Daraus resultiert ein knackiges Kurs-Umsatz-Verhältnis von 14!

DexCom (WKN: A0D9T1)

DexCom trumpft auch in der Corona-Krise mit einer starken operativen Entwicklung auf. Dem gegenüber steht jedoch eine extrem hohe Bewertung. Daher sollten interessierte Anleger nicht mehr zugreifen. Investierte Anleger lassen jedoch die Restposition laufen.