Ihre Kaufchancen fürs zweite Halbjahr
Foto: Shutterstock
02.06.2021 Benedikt Kaufmann

Nvidia: Kann der Ausbruch gelingen?

-%
Nvidia

Erst ein neues Allzeithoch – doch Nvidia konnte an die hervorragende Performance der vergangenen Woche am Dienstag nicht anknüpfen und rutschte trotz einiger Neuankündigungen auf der Computex-Messe kurzzeitig bis zu zwei Prozent ins Minus. Im weiteren Handelsverlauf machte die Nvidia-Aktie ihre Verluste jedoch wieder wett.

Ausgehend von deutlichen Kursgewinnen vergangener Woche ist es der Nvidia-Aktie über den handelsfreien Memorial Day gelungen, außerbörslich auf ein neues Allzeithoch bei 651,15 Dollar zu klettern. Direkt nach Handelseröffnung ging es für die Chip-Aktie jedoch deutlich bergab – im Tief bis auf 637,40 Dollar. Zum Handelsschluss lag die Nvidia-Aktie dann bei 650,58 Dollar. Das ist kein nachhaltiger Ausbruch über den Bereich von 650 Dollar – doch gescheitert ist der zweite Ausbruchsversuch in diesem Frühjahr damit auch noch nicht.

Fest steht jedoch, dass die Neuankündigungen von Nvidia auf der Computex-Messe in der Nacht von Montag auf Dienstag wenig Begeisterung hervorrief. Dabei hat Nvidia gleich zwei neue Grafikkarten vorgestellt, darunter das neue Flaggschiff namens GeForce RTX 3080 Ti für 1.199 Dollar. Jedoch waren deren Eckdaten bereits vor der Veranstaltung durchgesickert und sorgten nicht mehr für große Überraschungen.

Eher früher als später dürfte Nvidia der nachhaltige Ausbruch über die 650-Dollar-Marke gelingen. Dafür sprechen nicht nur die jüngst vorgelegten Zahlen, die schlichtweg hervorragend waren, sondern auch das aktuelle charttechnische Momentum und das positive Sentiment gegenüber Chip-Aktien. Anleger lassen die Gewinne laufen.

Nvidia (WKN: 918422)

Hinweis auf Interessenkonflikt:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Nvidia.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nvidia - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3