Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
22.01.2022 Lars Friedrich

Alibaba, Tencent und Co: China macht weiter Druck auf seine Giganten

-%
Alibaba

Während US-Tech-Titel seit Jahresbeginn massiv absacken, halten sich die Kurse von Alibaba und Tencent – auf niedrigem Niveau – deutlich besser. Am Freitag ist aber unter anderem der Kurs von Alibaba zeitweise mehr als vier Prozent abgerutscht. Passend dazu gab es gleich mehrere neue Nachrichten aus China.

Die Ant Group, an der Alibaba zu einem Drittel beteiligt ist, wird mit einem Korruptionsskandal in Verbindung gebracht. Der Konzern soll Land besonders günstig erhalten haben, nachdem er sich an zwei Mobilfunkunternehmen vom Bruder eines Parteisekretärs beteiligt hat.

Zudem hat Chinas Führung angekündigt, die Verbindung von Macht und Kapital trennen zu wollen. Der Einfluss von Tech-Unternehmen solle begrenzt werden. Im Kampf gegen Korruption werde es keine Gnade geben, hieß es.

Unterdessen haben chinesische Behörden unter anderem Meituan, Alibaba, Tencent und einige Beteiligungen der Tech-Riesen aufgefordert, die Rechte von Arbeitnehmern besser zu schützen. Gleichzeitig wurden Fortschritte in diesem Bereich gelobt.

Alibaba (WKN: A117ME)

Die Nachrichten sorgen dafür, dass die Regulierungssorgen bei Anlegern nicht verschwinden. DER AKTIONÄR rät dazu, nur in Einzelfällen und lediglich mit geringer Gewichtung in China-Aktien zu investieren. Alibaba und Tencent stehen so sehr im Visier der Politik, dass das Aufwärtspotenzial der Aktien vorerst begrenzt sein dürfte.

Der Handel mit Anteilen chinesischer Unternehmen ist mit erheblichen politischen und rechtlichen Unsicherheiten verbunden. Für Anleger besteht ein erhöhtes Totalverlustrisiko.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alibaba.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Alibaba - €
Alibaba Group - €
Tencent - €
Tencent - €
Meituan Dianping - €

Buchtipp: Hat China schon gewonnen?

Sie beobachten sich gegenseitig über den Pazifik hinweg mit Argusaugen und reden übereinander statt miteinander: Längst hat der entscheidende geopolitische Wettstreit des 21. Jahrhunderts zwischen China und den USA begonnen – beides Weltmächte ohne ernsthafte Rivalen. Kishore Mahbubani, renommierter und hervorragend vernetzter Diplomat und Gelehrter, analysiert die tiefen Verwerfungen in den Beziehungen zwischen Peking und Washington. Mit unverstelltem Blick erläutert er die Stärken, Schwächen, Fehler und Eigenheiten Chinas und der USA. In Zeiten schwelender Handelskriege und ständiger politischer Konflikte ist sein Buch ein unverzichtbarer Leitfaden für ein besseres Verständnis der beiden Supermächte – insbesondere des unaufhaltsamen Aufsteigers China.
Hat China schon gewonnen?

Autoren: Mahbubani, Kishore
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 16.09.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-773-5