Das sind die Gewinneraktien von morgen!
14.09.2021 DER AKTIONÄR

Hat China schon gewonnen?

11.139 km Distanz liegen zwischen Peking und Washington und mehr denn je scheint diese Distanz unüberwindbar zu sein. Der geopolitische Wettstreit zwischen China und den USA ist in vollem Gange. Die beiden Weltmächte reden jedoch lieber über- statt miteinander.

Das Verhältnis zwischen den USA und China ist bekanntlich seit vielen Jahren angespannt – und das nicht erst, seit Ex-US-Präsident Donald Trump im Jahr 2018 Strafzölle auf Einfuhren aus China in Höhe von 50 Milliarden Dollar erhob. Immerhin geht es zwischen den beiden Staaten um die weltpolitische Vormachtstellung, die sowohl der eine als auch der andere gerne innehätte.

So ist die Kritik am jeweils anderen entsprechend groß, in der Vergangenheit bekämpfte man sich, anstatt einen gemeinsamen Weg einzuschlagen. Erst jüngst unterzeichnete US-Präsident Biden eine Verfügung, wonach amerikanischen Anlegern der Handel mit Wertpapieren von zunächst 59 chinesischen Aktien verboten wurde. Entgegenkommen sieht anders aus. 

„Chinas Aufstieg ist unaufhaltsam, aber Chinas Aufstieg bedroht Amerika nicht.“

Kishore Mahbubani Hat China schon gewonnen?

In „Hat China schon gewonnen?“ schlüsselt jetzt der renommierte Politikwissenschaftler und hervorragend vernetzte Diplomat Kishore Mahbubani auf, was das zerrüttete Verhältnis zwischen den USA und China ausmacht und welche Bedeutung der Wettstreit zwischen den beiden Weltmächten für die globale Politik hat.

Hat China schon gewonnen?

Als führender asiatischer Intellektueller und Gelehrter beschäftigt sich Kishore Mahbubani vor allem mit den Beziehungen zwischen Europa, Asien und Nordamerika. Dass die USA und China in vielen Fragen nicht einer Meinung sind, beobachtet er seit vielen Jahren. Im Kampf um die globale Vormachtstellung spricht vieles für einen Sieg Chinas. Daher drängt sich die Frage auf: Hat die Volksrepublik vielleicht schon gewonnen?

In seinem Buch bietet Mahbubani Antworten. Kenntnisreich arbeitet der Politologe die Stärken und Schwächen, Denkweisen und gegenseitigen Vorurteile der beiden Supermächte heraus und räumt mit Illusionen auf – von der außer¬gewöhnlichen Tugendhaftigkeit der USA bis zur von China ausgehenden „gelben Gefahr“. Auf über 380 Seiten schlüsselt er den Wettstreit von Beginn an auf und liefert damit einen einzigartigen und umfassenden Leitfaden für ein besseres Verständnis der Weltmächte.

Jetzt mehr erfahren

Ab Donnerstag, 16. September 2021, können Sie sich Ihr eigenes Bild vom Konflikt zwischen Peking und Washington machen – hier geht es zu Ihrem Buchexemplar von „Hat China schon gewonnen?“.

Immer auf dem neusten Stand mit dem PLASSEN-Verlag-Newsletter. Freuen Sie sich auf informative Bücher, Autoren und exklusive Vorteile.
Außerdem: spannende Interviews, wissenswerte Inhalte, Leseproben vor Veröffentlichung neuer Werke und vieles mehr. Jetzt anmelden und von Beginn an dabei sein.