7 Chancen auf 111 Prozent
22.03.2020 Leon Müller

DAX und Dow Jones: Schon wieder ein "Schwarzer Montag"?

-%
DAX

Am Sonntagabend rutschen die Futures auf neue Tiefstände. Der DAX kann sich noch knapp oberhalb von 8.000 Punkten halten. Der Future signalisiert dabei einen Sturz um fast neun Prozent, der Dow Jones ringt mit der Marke von 18.000 Punkten, was einem Verlust von mehr als 1.000 Punkten entspräche. Einmal mehr droht ein Schwarzer Montag.

Zu Beginn der neuen Woche müssen sich Anleger auf weitere Turbulenzen einstellen. Als sicher gilt, dass die Schwankungen ähnlich hoch bleiben werden wie in den vergangenen Wochen, als der Dow Jones mehrere Tage durchlitt, an denen er um mehr als 1.000 Punkte gefallen ist. Als wahrscheinlich kann angenommen werden, dass die Märkte am Montag zumindest in den ersten Stunden weiter fallen werden.

DAX an der Marke von 8.000 Punkten

Beim DAX weisen die Futures am Sonntagabend darauf hin, dass der deutsche Leitindex am Montag den Kampf mit der Marke von 8.000 Punkten aufnehmen könnte. Am Freitag war der DAX noch um 3,7 Prozent oder 318,52 Punkte auf 8.928,95 Punkte gestiegen. Jetzt also der Abfall bei den Futures. Sie notieren bei 8.150 Punkten. Das entspräche einem Sturz um annähernd neun Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom Freitag.

DAX (WKN: 846900)

Dow Jones: 18.000 Punkte vor Test

Der Dow-Future notiert am Sonntagabend bei 18.085 Punkten und damit nur hauchdünn über der 18.000er-Marke. Schreibt man die Verluste der vorherigen Tage fort, dürfte er die Schwelle am Montag zumindest tangieren. Der US-Leitindex hatte am Freitag 4,55 Prozent oder 913,21 Punkte verloren und war bei 19.173,98 Punkten ins Wochenende gegangen.

DowJones (ISIN: DE000DB2KFA7)

Während die Zahl mit dem Coronavirus infizierter Bürger in Deutschland ebenso wie in den USA weiter steigt und keine Trendwende bei der Entwicklung absehbar ist, bleibt die Nervosität an den Märkten auf einem historisch hohen Niveau. Kursschwankungen im hohen ein- bis niedrigen zweistelligen Bereich sind fast schon normal. Für Montag lassen die Futures einen Handel mit erneut hohen Verlusten erwarten.

Historische Chance bei der Post-Aktie?
Sichern Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich den neuen Aktienreport von Thorsten Küfner.