Die 7 besten Aktien-Deals
26.03.2020 Thomas Bergmann

Arbeitslosenanträge explodieren – Dow Jones klettert trotzdem über 22.000!

-%
DowJones

Die Erstanträge auf Arbeitslosengeld sind auf ein noch nie dagewesenes Niveau gestiegen. Trotzdem lösen die Zahlen einen Run auf Aktien aus. Der Dow Jones hat seit 13 Uhr rund 1.400 Punkte zugelegt. Offensichtlich handeln die großen Investoren nach dem Motto "Buy on bad news" und vertrauen auf die Maßnahmen von Fed und Regierung. Kommt es jetzt doch zu einer V-förmigen Erholung?

Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA haben am Donnerstag alle Erwartungen übertroffen. Statt der erwarteten 1,6 Millionen Anträge explodierte die Zahl auf 3,28 Millionen gestellte Anträge. Zum Vergleich: In der Vorwoche waren es weniger als 300.000. Alle bisherigen Rekorde sind damit förmlich pulverisiert worden. Das bisherige Allzeithoch der Anträge aus dem Jahr 1982 lag bei vergleichsweise geringen 695.000 Anträgen.

DowJones (ISIN: DE000DB2KFA7)

Aus technischer Sicht würde ein Tagesschlusskurs oberhalb von 22.000 ein neues Kaufsignal generieren. Im Anschluss hätte der Dow weitere 1.000 Zähler Luft beziehungsweise bis zur Gap-Kante etwa 23.300. Allerdings sollte man sich der Sache noch nicht zu sicher sein. In den USA steht ein exponentieller Anstieg der Neuinfizierten und Toten wegen des Coronavirus noch bevor. Es bleibt abzuwarten, wie gut die Amerikaner dies wegstecken.