8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
30.01.2020 Thobias Quaß

Walt Disney vs. Netflix: Diese Zahl ist der Hammer

-%
Netflix

Walt Disney gelingt mit seinem Streamingangebot Disney+ ein gigantischer Erfolg. Von November 2019 bis Mitte Januar 2020 zählte der Konzern knapp 41 Millionen Downloads in den App- und Google-Play-Stores von bisher lediglich fünf Ländern. Nun steht der Powerstart an. Netflix kann angst und bange werden.

Platzhirsch Netflix brauchte drei Jahre nach seinem internationalen Start, um auf über 40 Millionen Nutzer zu kommen. Disney+ erreicht diese Zahl in nicht mal drei Monaten. Dabei startet Disneys Streaming-App erst am 24. März in Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Österreich, der Schweiz, Spanien und Großbritannien.

Bis 2025 erwartet der Micky-Maus-Konzern 100 Millionen Abonnenten. In Anbetracht der fulminanten bisherigen Zahlen eine jetzt schon konservative Rechnung. Zum Vergleich: Netflix knackte die 100 Millionen im Jahr 2017 – erst ganze sieben Jahre nach dem internationalen Start.


Disney kommt auf ein 2020er-KGV von 25 (Netflix‘ 20er KGV beträgt 59). Darin ist nach Einschätzung des AKTIONÄR das ganze Potenzial von Disney+ noch nicht annähernd im Kurs eingepreist. Die langfristige Aussicht für Disneys eigenes Streamingangebot ist rosig und die aktuelle Konsolidierung ist eine klare Kaufchance.

Netflix (WKN: 552484)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Netflix.

Buchtipp: Das ABO-Zeitalter

Im Zeitalter von Streaming-Anbietern wie Netflix und Spotify ist für moderne Kunden Zugang wichtiger als Eigentum. Dieser Trend hat mittlerweile auch Branchen erfasst, bei denen man es nicht auf den ersten Blick vermuten würde. In zehn Jahren werden wir alles abonnieren: IT, Fortbewegung, Einkaufen, Gesundheit oder Wohnen. Ob ein Unternehmen Software, Kleidung, Versicherungen oder Maschinen verkauft – sie alle müssen die Umstellung auf ein Abomodell bewältigen. Diese Umstellung bedeutet mehr als die bloße Entscheidung, nun Abonnements anstelle von Produkten zu verkaufen. Unternehmen müssen ihre Abläufe komplett neu erfinden – von der Buchhaltung bis zur IT. Dieses Buch liefert eine praktische Anleitung, wie man sein Unternehmen Schritt für Schritt in ein kundenzentriertes, nachhaltiges Ertragsmodell umwandelt.

Autoren: Tzuo, Tien
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 27.03.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-609-7