07.08.2019 Thomas Bergmann

Update: Die DAX-Ampel schaltet auf Rot um!

-%
DAX
Trendthema

Mit Handelseröffnung der Vorbörse in New York läuft am Nachmittag am deutschen Aktienmarkt eine neue Verkaufswelle an. Der DAX fällt zwischenzeitlich auf 11.559 Punkte und damit noch unter das Tief vom Vortag. Sollte sich die Situation nicht schlagartig verbessern, droht ein nachhaltiger Bruch der wichtigen 200-Tage-Linie. Dann dürfte sich der Abwärtstrend noch beschleunigen.

DAX (WKN: 846900)

Am Vormittag hatte der DAX noch eine Gegenbewegung gestartet, doch wie schon am Vortag scheint es beim Versuch zu bleiben. Immerhin kann sich der deutsche Leitindex gegen 16:15 Uhr etwas erholen. Die wichtige 200-Tage-Linie rückt damit wieder in Reichweite.

Der DAX kämpft. Er kämpft um die wichtige 200-Tage-Linie. Sollte er unterliegen, drohen weitere Kursverluste. In diesem Fall empfiehlt sich ein Short-Produkt.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4