Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Shutterstock
07.06.2021 Marion Schlegel

DAX zum Wochenauftakt leicht im Minus erwartet, Apple im Fokus – das ist heute wichtig

-%
DAX

Nach der starken Vorwoche mit einem Rekord von 15.705 Punkten dürfte der DAX am Montag verhalten ins Rennen gehen. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex gut eineinhalb Stunden vor Handelsbeginn 0,2 Prozent tiefer auf 15.661 Punkte, nachdem er im bisherigen Jahresverlauf inzwischen gut 14 Prozent zulegen konnte.

DAX (WKN: 846900)

Dow und S&P 500 waren an der Wall Street vor dem Wochenende in Gang gekommen, nachdem der durchwachsene Arbeitsmarktbericht zumindest die Zinssorgen nicht verstärkte. Der marktbreite S&P liegt nur knapp unter seinem Höchststand von Anfang Mai

Die wichtigsten US-Aktienindizes sind am Freitag höher aus dem Handel gegangen. Der eine Stunde vor der Eröffnung veröffentlichte Arbeitsmarktbericht habe die bestehenden Inflationssorgen nicht verstärkt, sagten Experten. Zwar waren die durchschnittlichen Stundenlöhne im Mai stärker gestiegen als erwartet. Allerdings wurden weniger neue Stellen geschaffen als von Volkswirten vorhergesagt. Der Dow Jones Industrial gewann 0,5 Prozent auf 34.756,39 Punkte. Auch Wochensicht legte er damit um 0,7 Prozent zu. Der marktbreite S&P 500 stieg am Freitag um 0,9 Prozent auf 4.229,89 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 legte sogar um 1,8 Prozent auf 13.770,78 Zähler zu.

In Asien haben die Aktienmärkte erneut keine eindeutige Richtung gefunden. Während der japanische Leitindex Nikkei 225 kurz vor Handelsende leicht zulegen konnte, ging es in China etwas nach unten. Der CSI-300-Index, der die Aktien der 300 größten börsennotierten Unternehmen vom chinesischen Festland beinhaltet, büßte zuletzt rund ein halbes Prozent ein.

Auf der Terminseite ist es zum Wochenstart recht ruhig. Es beginnt aber mit der Entwicklerkonferenz von Apple ein wichtiges Event. Apple wird am Montag (ab 19.00 MESZ) zum Auftakt seiner Entwicklerkonferenz WWDC einen Ausblick auf künftige Funktionen des iPhones und anderer Geräte geben. Wegen der Corona-Pandemie wird die Konferenz im zweiten Jahr in Folge als Online-Event veranstaltet.

Apple (WKN: 865985)

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen und plant in zeitlich unmittelbarem Zusammenhang weitere Positionen einzugehen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Apple.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6