Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
23.03.2022 Marion Schlegel

DAX: Gute Vorgaben aus den USA und Asien, ifo-Institut gibt Prognose, Tesla, Leoni, Auto1 und LPKF Laser im Fokus – das ist heute wichtig

-%
DAX

Die Erholung im DAX geht am Mittwoch weiter: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Auftakt 0,7 Prozent höher auf 14.572 Punkte. Vor einer Woche hatte der DAX mit 14.553 Punkten den bisherigen Höhepunkt seiner rasanten Erholung vom Tief erreicht, auf das er im Zuge des Ukraine-Kriegs in der zweiten März-Woche gefallen war.

DAX (WKN: 846900)

Damals war der DAX mit 12.438 Punkten bis auf das Niveau von November 2020 abgestürzt. "Die Börsen-Ampeln stehen wieder auf Grün", erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners in seinem Morgenkommentar. "Das Ausbleiben neuer negativer Nachrichten ist für die Börsen im Moment schon eine gute Nachricht." Die Stimmung der Anleger habe sich verbessert und die Risikobereitschaft sei wieder gestiegen. Dazu trage möglicherweise auch die Sorge vor weiteren Kursverlusten am Rentenmarkt bei, so Altmann.

Die Wall Street ist nach der Pause zu Wochenbeginn wieder auf den Erholungskurs eingeschwenkt. Die Aussicht auf einen möglicherweise steiler als bislang erwarteten Zinserhöhungskurs der US-Notenbank trieb am Dienstag Finanzwerte an. Zudem sorgten erfreuliche Geschäftszahlen des Sportwarenherstellers Nike für gute Laune. Darüber hinaus nahmen die Anleger erleichtert zur Kenntnis, dass die Ölpreise den jüngsten starken Anstieg vorerst nicht fortsetzten. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial legte um 0,74 Prozent auf 34.807,46 Punkte zu und näherte sich damit wieder der zuletzt Mitte Februar überschrittenen Marke von 35.000 Punkten. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 1,13 Prozent auf 4.511,61 Punkte hoch, und der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 gewann 1,94 Prozent auf 14.654,33 Zähler. Deutlich nach oben ging es auch bei Tesla: Das Papier gewann 7,9 Prozent. Am Mittwoch wurde das Werk in Grünheide feierlich eröffnet.

Auch die wichtigsten Börsen in Asien haben am Mittwoch weiter zugelegt. In Japan stieg der Leitindex Nikkei 225 um drei Prozent auf 28.040 Punkte. In Hongkong gewann der Leitindikator Hang Seng zuletzt knapp eineinhalb Prozent. In China zog der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland im späten Handel moderat an. Gewinne gab es auch in Südkorea und Australien.

Auf der Terminseite warten am heutigen Mittwoch wieder einige Jahreszahlen. Es berichten unter anderem Leoni, Auto1 und LPKF. Das Ifo-Institut veröffentlicht am Mittwoch zudem um 10 Uhr seine neue Prognose für das Wachstum der deutschen Wirtschaft.

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - PKT
Tesla - €

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8