Die 7 besten Aktien-Deals
22.10.2020 Thomas Bergmann

DAX-Check: Alles raus oder einsteigen?

-%
DAX

Der starke Anstieg der Corona-Neuinfektionen in Deutschland hat den DAX heute Morgen stark unter Druck gesetzt. Kurzzeitig durchbrach der deutsche Leitindex die Marke von 12.400. Zusätzlich belastet das Gerangel um ein neues Hilfspaket in den USA. Demokraten und Republikaner konnten sich noch immer nicht einigen. DER AKTIONÄR hat sich neu positioniert.

Der DAX fiel heute Morgen zeitweise auf 12.345 Punkte und verfehlte damit das Septembertief lediglich um vier Zähler. Doch seitdem hat sich der Markt schon wieder etwas erholt und Kurs auf die wichtige 12.500-Punkte-Marke genommen.

Sollte diese Unterstützung in den nächsten 24 Stunden zurückerobert werden, dürfte sich die technische Gegenbewegung fortsetzen. Als nächstes Ziel käme die 100-Tage-Linie bei 12.758 in Betracht. 

DAX (WKN: 846900)

Dass der DAX das Septembertief nicht unterschritten hat, ist ein positives Zeichen. Auch die Dynamik der letzten Stunden spricht für eine technische Gegenbewegung über die Marke von 12.500 hinaus. DER AKTIONÄR hat eine neue Position eröffnet – die Abonnenten wurden per E-Mail informiert. Alles Weitere zum DAX im "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.