Aktion: Jetzt Gratis-Abo sichern
12.02.2020 Thomas Bergmann

DAX: 14.000 noch in dieser Woche?

-%
DAX

Jetzt hat auch der DAX sein neues Allzeithoch. Am Mittwoch klettert der deutsche Leitindex auf 13.747 Punkte und damit erstmals in seiner Geschichte über 13.700. Offensichtlich sind die Anleger überzeugt, dass die chinesischen Behörden das ­Coronavirus unter Kontrolle bringen werden. So liegt der Fokus zunehmend auf durchaus Mut machenden Konjunktur- und Unternehmenszahlen. Zudem dürfte es für viele Crashpropheten langsam teuer werden, weiter auf fallende Kurse zu setzen. Die Hausse nährt die Hausse.

DAX (WKN: 846900)

Durch den Sprung auf ein neues Allzeithoch hat der DAX ein massives Kaufsignal generiert. Das nächste Kursziel liegt bei 13.800/50 und resultiert aus der Auflösung der monatelangen Handelsspanne zwischen 13.000 und 13.400 nach oben. Da der Dow Jones wahrscheinlich in den nächsten Wochen in Richtung 30.000 steigen dürfte, sind beim DAX auch Kurse oberhalb von 14.000 möglich.

Als Absicherung dient vorerst das bisherige Allzeithoch bei 13.640. Eine sehr wichtige Unterstützung liegt ferner bei 13.425.

DER AKTIONÄR hat vor einer Woche den Turbo-Optionsschein mit der WKN DF74RT bei 8,15 Euro zum Kauf empfohlen. Seitdem hat der Schein mehr als 30 Prozent zugelegt.

Wie Anleger jetzt vorgehen sollten, lesen Sie im neuen AKTIONÄR 08/2020, der ab 22 Uhr zum Download bereitsteht. Wollen Sie jede Transaktion zeitnah miterleben, brauchen Sie ein Abonnement des AKTIONÄR.  


Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0