100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
22.01.2021 Thorsten Küfner

Dividendenperle Nornickel: Ausbruch oder Ende der Rallye?

-%
Norilsk Nickel

Es läuft derzeit rund für Nornickel – vielen Lesern noch als Norilsk Nickel bekannt. Dank der zuletzt kräftig gestiegenen Preise für viele Industriemetalle konnte auch der Kurs des russischen Rohstoffgiganten deutlich an Höhe gewinnen. Nun wird es für die traditionell extrem dividendenstarke Aktie charttechnisch richtig spannend. 

Denn die Anteile stehen kurz vor dem Sprung auf ein neues Mehrjahreshoch. Dazu müsste der Kurs über die Marke von 36,54 Dollar klettern. Nach einem kleinen Rücksetzer zuletzt, hängt die Rohstoffaktie aktuell noch unter dem Widerstandsbereich bei 36 Dollar fest.  

Keine Eile 

Im heutigen Handel gibt die Nornickel-Aktie in einem sehr schwachen Marktumfeld aber zunächst deutlich nach. Womöglich steht aber in der nächsten Woche ein erneuter Ausbruchsversuch an.  

Glückt der Sprung über die Hürde von 36,54 Dollar, wäre der Weg nach oben vorerst frei. Für den Fall, dass der Kurs weiter nachgibt, droht hingegen ein Doppel-Top – eine bearishe Chartformation. Anleger sollten den spannenden Chart jedenfalls im Auge behalten. 

Bloomberg
Nornickel in US-Dollar

Es bleibt offen, ob dem Kurs wirklich der Ausbruch über den hartnäckigen Widerstandsbereich gelingt. DER AKTIONÄR ist jedenfalls für die mit einem 2021er-KGV von 7 sehr günstig bewertete Aktie weiter zuversichtlich gestimmt. Hinzu lockt eine satte Brutto-Dividendenrendite von mehr als acht Prozent. Anleger können nach wie vor zugreifen, der Stopp sollte bei 20,50 Euro belassen werden. 

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Nornickel.