04.11.2015 Maximilian Steppan

DAX rutscht ab: Nanogate, Peach Property Group, Deutsche Telekom, Volkswagen, Daimler, BMW, RWE und ADVA Optical im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Eine schwache Eröffnung des US-Handels hat die Marktteilnehmer beim deutschen Leitindex zu Gewinnmitnahmen veranlasst. Nachdem der DAX drauf und dran war die 11.000-Punktemarke zu durchbrechen, fiel er bis zum Handelsende um 0,97 Prozent auf 10.845 Punkte zurück.

Real-Depot-Wert Nanogate: Prognose angehoben – Startschuss für neue Aufwärtsbewegung?

Nanogate hat angesichts einer starken Nachfrage die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr angehoben. Zudem verzeichnet die Gesellschaft weltweit großes Interesse für die neue Technologieplattform zur multifunktionalen Metallisierung von Oberflächen. Damit könnte bei dem Real-Depot-Wert der Startschuss für eine neue Aufwärtsbewegung fallen.

Bis zu 6 Prozent mit Investition in Betongold

Die deutsche Tochter des Schweizer Immobilienunternehmens Peach Property Group zapft den Kapitalmarkt an. Bis Donnerstag, 5. November, können Anleger noch eine neue Anleihe zeichnen. Die Konditionen des Wertpapiers lassen durchaus aufhorchen.

Deutsche Telekom: T-Aktie vor den Zahlen – das sollten Anleger jetzt wissen!

Die Deutsche Telekom hat auch im abgelaufenen Quartal weiter vom Wachstum bei der US-Mobilfunktochter profitiert. Die stark wachsende T-Mobile US und der schwache Euro konnten nach Schätzung von Analysten Schwächen in Europa und im Heimatmarkt Deutschland ausbügeln. Am morgigen Donnerstag (5. November) legt der DAX-Konzern den Zwischenbericht zum dritten Quartal vor.

VW-Aktie schmiert erneut ab – Abgas-Skandal erreicht eine neue Dimension – BMW und Daimler-Papiere werden mit nach unten gezogen

Es reiche nicht mehr aus "Aufklärung als Show zu simulieren", sagte der Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer der Deutschen Presse-Agentur. Verkehrsminister Dobrindt müsse klare politische Regeln und Kontrollen durchsetzen. Der Greenpeace-Verkehrsexperte Daniel Moser sagte, Dobrindt überlasse es noch immer anderen, das wahre Ausmaß der Affäre zu enthüllen.

RWE muss 5 Kraftwerke schließen – Aktie steigt trotzdem

Das Aus für mehrere alte, besonders umweltschädliche Braunkohle-Kraftwerke ist beschlossene Sache - darunter fünf RWE-Kraftwerksblöcke im rheinischen Revier. Eine Unternehmenssprecherin bestätigte indes die zusätzliche Streichung von Arbeitsplätzen.

ADVA Optical: Highspeed auf allen Ebenen – Rücksetzer nutzen!

Höher, schneller, ADVA. Die TecDAX-Aktie zählt im laufenden Jahr zu den absoluten Highflyern. Ein Ende der Erfolgsgeschichte ist nicht in Sicht – im Gegenteil! Der jüngste Rücksetzer bietet daher eine gute Einstiegschance.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0