+4.390% in 5 Jahren – jetzt Erfolgsstrategie sichern
Foto: Börsenmedien AG
23.10.2015 Nikolas Kessler

DAX, Dow und Co: Startschuss gefallen!

-%
TecDAX

Die von EZB-Präsident Mario Draghi ausgelöste Rally dürfte den deutschen Aktienmarkt auch am Freitag weiter nach oben treiben. Eine knappe halbe Stunde vor Handelsbeginn wird der DAX rund ein Prozent höher bei 10.608 Punkten erwartet. Die Hoffnung auf eine noch stärkere Geldflut der Europäischen Zentralbank hatte dem deutschen Leitindex schon am Vortag ein Plus von 2,48 Prozent eingebracht.

Das könnte der Startschuss für die Jahresendrally gewesen sein, sagte ein Börsianer. Draghi hat einem Händler zufolge mit seiner Rede den internationalen Fokus wieder nach Europa gelegt. Investoren leiteten ihr Kapital entsprechend vor allem in den DAX. Ein großer Faktor sei der in der Folge der Draghi-Rede schwache Eurokurs, der vor allem die exportorientierten deutschen Werte attraktiv erscheinen lasse.

Nach der Wall Street hätten sich am Morgen auch die meisten asiatischen Börsen der neuen, steilen Aufwärtsbewegung angeschlossen. Der fast durchgängig gehandelte Future auf den New Yorker Welt-Leitindex Dow Jones Industrial gewann nochmal 0,84 Prozent seit dem Xetra-Schluss. Mit dem Blick auf die Agenda könnten Einkaufsmanagerindizes aus Europa und den USA am Nachmittag den Märkten einen weiteren Impuls geben.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
TecDAX 720327
DE0007203275
- Pkt.
MDAX 846741
DE0008467416
- Pkt.
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8