28.10.2015 Nikolas Kessler

DAX, Dow und Co: Die Spannung steigt

-%
TecDAX
Trendthema

Nach dem schwachen Vortag kommt der DAX zum Start am Mittwoch kaum von der Stelle. Knapp 45 Minuten vor Handelsbeginn wird der deutsche Leitindex 0,1 Prozent schwächer bei 10.709 Punkten erwartet. Klare Impulse von den Weltbörsen fehlen.

Vor Bekanntgabe der Ergebnisse der Fed-Sitzung gegen 19 Uhr deutscher Zeit dürften sich Anleger auch am Mittwoch eher zurückhalten. Zwar rechnen die Experten nicht mit einem unmittelbaren Beginn der lange erwarteten Zinswende in den USA. Ökonomen dürften die Aussagen der Fed stattdessen vor allem auf Hinweise für eine Leitzinserhöhung im Dezember durchleuchten.

 

Mehr zu den Vorzeichen für den heutigen Handelstag sowie zu den Aktien von Merck, Pfizer, Dialog Semiconductor und Apple erfahren Sie von Markus Horntrich, Chefredakteur des Anlegermagazins DER AKTIONÄR.

(Mit Material von dpa-AFX)