Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
17.09.2019 Markus Bußler

Barrick Gold und Newmont Goldcorp: Wie geht es jetzt weiter?

-%
Barrick Gold

Sowohl Barrick Gold als auch Newmont Mining erwischten gestern eher einen durchwachsenen Tag. Obwohl Gold und auch Silber deutlich zulegen konnten, profitierten die beiden größten Goldproduzenten nicht von der Bewegung bei den Edelmetallen. Beide Aktien schlossen gestern leicht im Minus. Vor allem bei Newmont Goldcorp waren die Anleger von neuerlichen Problemen in Mexiko wenig angetan.

Es geht wieder einmal um die Penasquito Mine, ein Projekt, das Newmont durch die Übernahme von Goldcorp übernommen hat. Auf dem Projekt oder besser gesagt vor dem Projekt gab es im laufenden Jahr schon einmal Probleme. Lkw-Fahrer blockierten die Zufahrt zu der Mine und legten so die Arbeiten lahm. Die Anwohner beschuldigen Newmont Goldcorp als Betreiber der Mine, dass der Konzern für die Dürre verantwortlich sein. Der Streit wurde dann im Juni beigelegt und Newmont Goldcorp konnte wieder Konzentrat von der Mine abtransportieren. Doch der Burgfrieden zwischen den Parteien hielt nicht lange. Mittlerweile stellen sich erneut Lkw-Fahrer dem Konzern in den Weg und blockieren die Zufahrt. Newmont Goldcorp gab bekannt, dass man die Arbeiten auf der Penasquito Mine stillgelegt hat. Die Situation birgt Zündstoff. Immerhin sind 6.500 Arbeiter auf dem Projekt beschäftigt, die sicherlich wenig begeistert von der illegalen Blockade sind.

Barrick Gold (WKN: 870450)

Penasquito wird für Newmont Goldcorp mehr und mehr zum Problemprojekt. Was genau die Lkw-Fahrer zu der neuerlichen Blockade bewogen hat, rund drei Monate nachdem die vorangegangene aufgehoben worden ist, ist unklar. Schon im Juni musste die Regierung vermitteln. Dies könnte nun erneut der Fall sein. Aber welche Motive die Lkw-Fahrer verfolgen ist tatsächlich nicht so ganz klar. Die Aktie dürfte durch die neuerlichen Probleme etwas ausgebremst werden. Mit einer Produktion von rund 270.000 Unzen pro Jahr ist Penasquite zwar kein Kern-Projekt für Newmont Goldcorp. Dennoch sind die neuerlichen Probleme ärgerlich. DER AKTIONÄR sieht weiterhin Barrick Gold als bessere Wahl. Hier bietet sich nach dem doch deutlicheren Rücksetzer ein gestaffelter Einstieg an.