13.01.2020 Thomas Bergmann

Allianz-Aktie: So viel fehlt noch bis zum nächsten Monster-Signal

-%
Allianz

Nach den guten Vorgaben aus Asien stehen auch die deutschen Blue Chips vor einer freundlichen Eröffnung. Das trifft auch auf die Aktie des Münchner Versicherers zu. Die Konsolidierung von Anfang Dezember scheint abgeschlossen und der Angriff auf ein neues Mehrjahreshoch nur eine Frage der Zeit. Bis zu der entscheidenden Marke ist es nur noch ein Wimpernschlag.

Allianz (WKN: 840400)

Am 7. November 2019 markierte die Allianz-Aktie bei 225,90 Euro ein neues Zwischenhoch. Zuletzt notierte der DAX-Konzern im Jahr 2002 so hoch. Die Gewinne konnten die Münchner aber nicht halten, doch bereits bei 212 Euro war die Konsolidierung beendet. 

Der Versicherer ist aufgrund vieler fundamentaler Kriterien ein Basisinvestment im DAX. Bald könnte ein technisches Kaufargument hinzukommen. Was will man mehr?

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Allianz.