Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
16.09.2020 Nikolas Kessler

Adyen-Aktie: Das kommt gut an

-%
Adyen

Die Aktie von Adyen ist seit dem Krisentief im März hervorragend gelaufen und hat bei 1.511 Euro ein neues Allzeithoch markiert. Der Konsolidierung bei den Tech-Werten konnte sie sich zwar nicht entziehen, doch inzwischen geht es wieder spürbar aufwärts. Alleine am heutigen Mittwoch sind es gute drei Prozent.

Für Unterstützung sorgt dabei eine Mitteilung, wonach der Zahlungsabwickler den US-amerikanischen Hospitality-Service-Anbieter Agilysys als neuen Kunden gewonnen hat. Das US-Unternehmen zählt im Bereich Hard- und Software für Gastronomie und Hotellerie zu den Weltmarktführern.

Das Angebot umfasst beispielsweise Lösungen zur Tisch- und Zimmerbuchung sowie Bestellterminals und Bezahlsysteme für Restaurants. Zahlungen über Geräte und Software von Agilysys werden künftig über die „Unified Payments Platform“ von Adyen abgewickelt.

Kaufempfehlung bestätigt

Die Schweizer Großbank UBS hat darüber hinaus ihre Kaufempfehlung für die Adyen-Aktie mit einem Kursziel von 1.583 Euro bestätigt. Beim Kapitalmarkttag Ende September rechnet Analyst Hannes Leitner mit einer „aufschlussreichen Veranstaltung“, aber nicht mit größeren Ankündigungen seitens des Unternehmens.

Adyen (WKN: A2JNF4)

Die Adyen-Aktie kann legt daraufhin über drei Prozent zu und kann die jüngste Konsolidierung damit teilweise ausgleichen. Der Einzug in den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 am Montag (21. September) könnte weitere Impulse liefern. Investierte Anleger bleiben dabei. Mutige Neueinsteiger können den Rebound zum Kauf nutzen.

Mit Material von dpa-AFX.