11.05.2020 Thomas Bergmann

Top-Tipp Derivate: Zu Hause im Glück

-%
DAX

Stay-at-home-Aktien profitieren massiv von der Coronakrise – viele über den Shutdown hinaus. Anleger können mit einem Produkt auf 17 potenzielle Gewinner setzen.

Die Coronakrise hat unser Leben verändert, in vielen Bereichen. So hat die Pandemie die Verlagerung vom stationären Einzelhandel in den Online-Handel verstärkt, den Vormarsch von Online-Lieferdiensten beschleunigt. Auch das Arbeitsverhalten hat einen Wandel erfahren. Wer konnte, hat vom Homeoffice aus gearbeitet und sich mit den Kollegen per Videokonferenz ausgetauscht. Weil die Menschen zwangsläufig mehr Zeit daheim verbracht haben, ist auch die Zahl der Online-Glücksspieler und Videospieler gestiegen. An der Börse sind daher Stay-at-home-Aktien seit Wochen gefragt und die klaren Outperformer. Goldman Sachs hat 17 dieser Werte aus Europa in einem Index vereint.

Weiterlesen mit

Als Abon­nent von DER AKTIONÄR können Sie diesen Artikel kostenlos lesen.

Anmelden
Jetzt abonnieren

Weiterlesen mit

Jetzt Credits geschenkt bekommen und hier gratis weiterlesen.

Was ist SatoshiPay?

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0