Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
28.08.2020 Marion Schlegel

Goldpreis legt wieder zu: 2.000-Dollar-Marke in Reichweite

-%
Gold

Der Goldpreis hat nach der starken Entwicklung in den vergangenen Monaten zuletzt eine Verschnaufpause eingelegt. Am Donnerstag war das Edelmetall bis in den Bereich von 1.900 Dollar zurückgefallen, hier traf Gold aber auf ein starkes Kaufinteresse. Zuletzt konnte die Notierung bis auf 1.957,65 Dollar zulegen. Damit nähert sich das Edelmetall wieder der psychologisch wichtigen 2.000er-Marke.

Gold (ISIN: XC0009655157)

Die Rede des Fed-Vorsitzende Jerome Powell sorgte am Vortag für heftige Ausschläge beim Goldpreis. Powell hatte in seiner Rede zur Eröffnung der diesjährigen virtuellen Jackson Hole-Konferenz der Kansas City Fed eine Änderung des Inflationsziels der Fed kommuniziert. Anstatt wie bislang eine Inflationsrate von zwei Prozent anzustreben, soll dieses Ziel nun im Durchschnitt erreicht werden. Die Fed will dabei laut Powell ein moderates Überschreiten von zwei Prozent tolerieren, wenn die Inflation zuvor für längere Zeit unter zwei Prozent lag. Genau das sei derzeit der Fall, erklärt Eugen Weinberg, Leiter der Rohstoffanalyse bei der Commerzbank.

Mittel- bis langfristig wertet Weinberg die gestern von Powell verkündete Änderung des Inflationsziels der Fed als deutlich positiv für Gold, weil bei steigender Inflation die Anleiherenditen mangels Zinserhöhungserwartungen kaum steigen dürften und damit das Umfeld negativer Realzinsen zementiert wird.

Auch DER AKTIONÄR sieht weiterhin ein ganz klar positives Umfeld für den Goldpreis. Die momentane Verschnaufpause ist eine Chance für Anleger, Positionen auf- oder auszubauen. Der Goldpreis dürfte seinen Aufwärtstrend nach der derzeitigen Konsolidierung fortsetzen. Das Ziel für das laufende Jahr sieht DER AKTIONÄR weiter zwischen 2.200 und 2.300 Dollar. DER AKTIONÄR setzt mit dem Turbo-Long mit der WKN MA0RWR aus dem Hause Morgan Stanley auf weiter steigende Notierungen.

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.
Gold - Player, Märkte, Chancen

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9