Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
08.09.2020 Andreas Deutsch

Zalando: Bullishe Ziele

-%
Zalando

War es das schon mit dem Dip? Die Aktie von Zalando hat sich zum Wochenstart gut erholt gezeigt. Von der 50-Tage-Linie (67,39 Euro), die als erste Unterstützung dient, ist der Titel noch ein gutes Stück entfernt. Der Aufwärtstrend ist intakt. Mehrere Analysten haben sich zuletzt positiv geäußert.

Zu den Bullen unter den Analysten zählt Richard Edwards von Goldman Sachs. Edwards hat die Zalando-Aktie von „Neutral“ auf „Kaufen“ hochgestuft und das Kursziel von 71 auf 87 Euro angehoben.

Der Erfolg von Zalandos Plattformstrategie für Markenmode-Anbieter stimmt den Experten optimistisch. So können Markenanbieter dabei durch sogenannte Partnerprogramme ihre Produkte auf der Zalando-Plattform direkt an Kunden verkaufen.

Zalandos strategischer Schachzug werde von dessen Partnern als komplementär zu ihren eigenen Online-Angeboten gesehen, vor allem im aktuell beschleunigten Wandel hin zum Online-Vertrieb, so Edwards.

Noch bullisher für Zalando ist Jörg Frey von Warburg Research. Frey sieht das Kursziel für die Aktie nun bei 89 Euro nach zuvor 85 Euro.

Die Geschäftsdynamik des Onlinehändlers bleibe stark, so der Analyst. Er rechne damit, dass die Ziele übertroffen werden.

Zalando (WKN: ZAL111)

DER AKTIONÄR gehört schon lange zu den Zalando-Bullen. Seit der Empfehlung vom März liegt die Aktie mit 125 Prozent im Plus. Angesichts des Potenzials, das der Onlinemodehandel noch bietet, ist Zalando mit einem Börsenwert von 19 Milliarden Euro trotz Rallye nicht teuer. Ergo: Da geht noch mehr! 

(Mit Material von dpa-AFX)