Börsen.Briefing. – kostenlos anmelden und Geschenk sichern
Foto: Hugo Boss
04.11.2021 Carsten Kaletta

Läuft bei Hugo Boss: AKTIONÄR-Tipp kratzt an der 100%-Marke - Hintergründe und Ziele!

-%
Hugo Boss

Hugo Boss ist auf einem richtig guten Weg. Nachdem der Metzinger Modekonzern jüngst äußerst positive vorläufige Q3-Zahlen vorgelegt hatte, kommunizierte das Unternehmen nun den finalen Quartalsausweis. Der Nettogewinn ist besser als erwartet. Folge: Die Aktie markiert ein neues Jahreshoch.

Konkret stieg der Konzerngewinn im Berichtszeitraum auf 0,76 Euro je Aktie (53 Millionen Euro), nach vier Millionen im Corona-bedingt schwachen Vorjahreszeitraum. Die von Bloomberg befragten Analysten hatten im Schnitt lediglich mit 0,72 Euro je Anteilsschein gerechnet.

Der Modekonzern erklärt überdies, dass die Öffnungsrate der Läden bei 95 Prozent gelegen habe. Im dritten Quartal konnte Hugo Boss erstmals wieder Umsatz und operatives Ergebnis (EBIT) im Vergleich zum Vor-Pandemie-Niveau steigern. Der Umsatz wuchs, wie bereits bekannt, um 42 Prozent auf 755 Millionen Euro. Hugo Boss hatte bereits im Oktober vorläufige Zahlen veröffentlicht und dabei auch die Jahresprognose erhöht.

Die Hugo-Boss gewinnt am Donnerstag weiter an Wert und hat zwischenzeitlich mit 55,12 Euro ein neues Jahreshoch erreicht.

Hugo Boss (WKN: A1PHFF)

Es läuft rund bei den Metzingern. DER AKTIONÄR ist weiterhin optimistisch für den Modetitel. Wer der Empfehlung (04/2021) gefolgt ist, liegt bereits mit rund 96 Prozent im Plus. Und: Momentum, Sentiment und Chartbild sprechen für weiter steigende Kurse. Ziel: 65,00 Euro.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Hugo Boss - €