Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Shutterstock
22.09.2020 Andreas Deutsch

Amazon unter Feuer – haarscharf vorbei

-%
Amazon.com

Die Angst vor Corona hat die Märkte wieder fest im Griff. Die Kurse an den Märkten fielen zwischenzeitlich wie Steine, etliche Milliarden Dollar an Marktkapitalisierung lösten sich in Luft auf. Gegen Handelsende gelang der Aktie von Amazon allerdings ein Monster-Reversal – und eine wichtige Unterstützung hielt.

Nachdem Amazon zwischenzeitlich sogar unter die Marke von 2.900 Dollar gerutscht war, griffen kurz vor Handelsende Schnäppchenjäger zu und katapultierten die Aktie in den grünen Bereich. Am Ende blieb ein kleines Kursplus von 0,2 Prozent auf 2.960,47 Dollar.

Damit blieb der Dip unter die 100-Tage-Linie und ein weiteres Verkaufssignal aus. Allerdings war es sehr knapp. Vor Kurzem hatte Amazon die 50-Tage-Linie gerissen.

Gelingt es dem Titel nun, sich oberhalb des GD100 zu stabilisieren, könnte es schnell zu einem Pullback Richtung GD50 (2.879 Dollar) kommen. Falls allerdings die Bären das Ruder übernehmen, könnte es bald zum Test der horizontalen Unterstützung bei 2.500 Dollar kommen. Hält diese Marke nicht, rückt der GD200 bei aktuell 2.422 Dollar in den Fokus.

Amazon.com (WKN: 906866)

Spätestens in diesem Bereich können Anleger aber mit beiden Händen bei Amazon zugreifen. Schließlich hat sich an der Investmentstory ja nicht das Geringste geändert. Die aktuelle Korrektur sind nur logische Gewinnmitnahmen nach einer der stärksten Rallyes der vergangenen Jahre. 

Buchtipp: Post Corona: Von der Krise zur Chance

Der Ausbruch von Covid-19 hat Schlafzimmer in Büros verwandelt, Jung gegen Alt ausgespielt und die Kluft zwischen Arm und Reich, Maskenträgern und Maskenhassern vergrößert. Einige Unternehmen, wie Amazon und der Hersteller von Videokonferenzsoftware Zoom, fanden sich unter einer Lawine der Verbrauchernachfrage erdrückt. Andere, wie die Restaurant-, Reise-, Hotel- und Live-Entertainment-Branche, kämpften darum, nicht unter die Räder zu kommen. Die Pandemie war ein Beschleuniger von Trends, die bereits in vollem Gange waren. In „Post Corona“ skizziert Galloway die Konturen der Krise und die Chancen, die vor uns liegen. Galloway kombiniert seinen unverkennbaren Humor und frechen Stil mit messerscharfen Einblicken und bietet Warnung und Hoffnung gleichermaßen.

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-779-7