7 Chancen auf 111 Prozent
08.09.2020 Lars Friedrich

Alibaba: Von 10.000 auf 300.000 – darum ist diese Plattform unverzichtbar

-%
Alibaba

E-Commerce in China ist nur was für Spezialisten? Von wegen! Ein prominenter Vertreter aus dem amerikanischen Mode-Geschäft hat in einem Artikel notiert, warum eine ganz bestimmte Alibaba-Plattform aus seiner Sicht inzwischen auch für westliche Marken nahezu unverzichtbar geworden ist. Die Argumente sind auch aus Anleger-Sicht spannend.

Der amerikanische Einzelhandel suche nicht zuletzt aufgrund der Coronakrise nach neuen Ideen und Richtungen, schreibt Rick Helfenbein, Ex-Chef der US-Bekleidungskette American Apparel & Footwear Association, in seinem Forbes-Beitrag. Alibaba biete mit seiner E-Commerce-Plattform Tmall eine Lösung für Marken, die neue Vertriebswege suchen.

US-Marken können mit Tmall direkt chinesische Kunden erreichen. Eine spannende Möglichkeit – vor allem, weil in China 1,4 Milliarden Menschen leben, in den USA dagegen nur 328 Millionen. Schon jetzt seien mehr als 250.000 Marken auf Tmall vertreten, schreibt Helfenbein. Darunter 80 Prozent der laut Forbes wertvollsten Marken der Welt 2019.

Den Reichweiten-Vorteil durch Tmall verdeutlicht Helfenbein mit folgendem Beispiel: Als die Mode-Marke Diane von Fürstenberg vor einem Jahr ihren Tmall-Flagship-Store eröffnete, hatte das Unternehmen dort eigenen Angaben zufolge 10.000 Fans. Im März 2020 waren es bereits 300.000.

Dazu kommt, dass Unternehmen ihren Auftritt bei Tmall komplett selbst gestalten können. Sie richten sich sozusagen – anders als bei Amazon – ihren eigenen virtuellen Laden ein.

Helfenbeins Fazit: „Tmall eröffnet Marken und Händlern eine ganz neue Welt.“

Über die dominante Marktposition im chinesischen Onlinehandel als Kaufargument für die Alibaba-Aktie hat DER AKTIONÄR mehrfach berichtet. Helfenbeins Ausführungen unterstreichen einmal mehr die Relevanz von Tmall im internationalen Einzelhandel. Alibaba bleibt ein Basisinvestment im chinesischen E-Commerce- und Tech-Sektor.

Alibaba (WKN: A117ME)

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alibaba.