Ergreifen Sie jetzt Ihre Millionenchance
Foto: Shutterstock
14.10.2021 Maximilian Völkl

AKTIONÄR-Tipp Hugo Boss: Mega-Wachstum und neue Prognose - Aktie im Höhenflug

-%
Hugo Boss

Der Modekonzern Hugo Boss hat nachbörslich mit vorläufigen Zahlen überrascht und auf ganzer Linie überzeugt. Ein enormes Wachstum im dritten Quartal sorgt dafür, dass die Prognose für das Gesamtjahr angehoben wird. Nach einem durchwachsenen Handelsverlauf springt die Aktie nachbörslich drei Prozent hoch und auf ein neues Nach-Corona-Hoch.

Im dritten Quartal war der Umsatz bei Hugo Boss vorläufigen Zahlen zufolge „dank der weiteren spürbaren Erholung des globalen Geschäfts“ währungsbereinigt um 42 Prozent auf 755 Millionen Euro gestiegen. Das EBIT lag bei 85 Millionen Euro – nach 15 Millionen Euro im Vorjahr. Damit hätten erstmals zum Vor-Pandemie-Niveau Umsatz und Gewinn zugelegt, hieß es in der Mitteilung weiter. Bei beiden Kennziffern hatten Analysten deutlich weniger erwartet.

Zudem blickt Hugo Boss auch optimistischer auf das Gesamtjahr. Der Umsatz dürfte 2021 währungsbereinigt um 40 Prozent höher liegen als im Vorjahr, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit. Zuvor war man von einem Anstieg um 30 bis 35 Prozent ausgegangen. Das EBIT soll nun zwischen 175 und 200 Millionen Euro liegen. Zuvor waren 125 bis 175 Millionen Euro angepeilt worden. 2020 hatte Hugo Boss 1,9 Milliarden Euro erlöst und beim EBIT ein Minus von 236 Millionen Euro erwirtschaftet.

Hugo Boss (WKN: A1PHFF)

DER AKTIONÄR ist für Hugo Boss bereits länger positiv gestimmt. Seit der Empfehlung im Januar stehen bereits 90 Prozent Plus zu Buche. Die Zahlen untermauern nun, dass das Comeback des Modekonzerns auf Hochtouren läuft. Mit einem neuen Nach-Corona-Hoch würde die Aktie auch charttechnisch ein weiteres Kaufsignal liefern. Gewinne laufen lassen!

Mit Material von dpa-AFX