27.03.2019 Marco Bernegg

Zeugnisvergabe für Bitcoin, Ethereum und Co - Es sieht gut aus!

-%
Bitcoin

„Dark shadows with a bright future” ist der Titel des neuen Weiss Crypto Reports. Im 23-seitigen Report werden die Top Kryptowährungen neu unter die Lupe genommen und bewertet. Besonders erfreulich ist, dass die Nutzerzahl – trotz des derzeitigen Bärenmarktes – im Vergleich zum Anfang 2018 um das Dreifache gestiegen ist.

Die Bewertung von Weiss Crypto erfolgt dabei wie gewohnt: Die Noten gehen absteigend von A bis E, wobei ein A in den Ratings eher selten zu sehen ist. Jedoch wurde der Bitcoin im Bereich Technologie/Annahme auf A hochgestuft. Begründet wurde die Aufwertung mit dem erfolgreichen Roll-Out des Lightning-Networks (Off-Chain-Lösung, die die eigentliche Blockchain entlasten soll und damit schnelle Transaktionen ermöglicht).

Ebenfalls ein A im Bereich Technologie/Annahme erhielten der XRP-Token von Ripple und EOS. Ethereum wurde mit A- bewertet. 

Dahingegen sind im Gesamtranking, in dem nicht nur Technologie und Annahme sondern auch Risiko und Ertrag mit einbezogen werden, keine A-Noten verteilt worden. Erster Platz ist EOS mit einem B-. Gefolgt von XRP und Bitcoin. 

Den gesamten Report finden Sie hier.

Vor allem die Steigerung der Nutzer ist positiv zu werten. DER AKTIONÄR wies schon vermehrt darauf hin, dass der Bitcoin und Kryptowährungen allgemein lange nicht tot seien, sondern dass im Hintergrund weiterhin akribisch an der Implementierung gearbeitet wird. 

Hinweis auf Interessenkonflikt:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Autor Marco Bernegg hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Buchtipp: Das Krypto-Jahrzehnt

Anno 2008 wurde der Bitcoin erfunden. Ein Jahrzehnt später haben Kryptowährungen Millionäre gemacht und sollen das Potenzial haben, die Welt zu verändern.Schlagworte wie Bitcoin, IOTA oder Blockchain begegnen uns regelmäßig in den Medien. In seinem Buch blickt Bitcoin-Starinvestor Robert Küfner zurück auf die ersten zehn Jahre der digitalen Währungen. Gespickt mit Anekdoten aus der Welt der Kryptos lässt er den Leser an einer unglaublichen Entwicklung teilhaben und zeigt, welche Umwälzungen in naher Zukunft aus dem Reich von Bitcoin und Co zu erwarten sind.

Autoren: Küfner, Robert A.
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 20.09.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-600-4