13.04.2015 Jochen Kauper

Wirecard-Aktie: Neues Kaufsignal in Sicht!

-%
DAX
Trendthema

Nachdem die Aktie von Wirecard mehrmals am Hoch von 42,25 Euro scheiterte, startet das Papier nun den nächsten Anlauf. Zum Ende der letzten Handelswoche hat die Aktie eine neue Aufwärtsbewegung gestartet. Unterstützung gab es für die Aktie im Vorfeld durch die ansteigende 90-Tage-Linie.

  

Die Vorgaben dafür, dass die Aktie die 42,25 Euro-Marke hinter sich lassen wird, sind gut. Die Zahlen die Wirecard zuletzt bekannt gab, konnten sich sehen lassen. Ohnehin wird Wirecard einer der großen Profiteure des Trends hin zu bargeldlosem Zahlen sein.

Kursziel 62 Euro 

Auch die Analysten sehen höhere Kurse für die Wirecard-Aktie gerechtfertigt. Der Zahlungsabwickler bleibe auf dem Wachstumspfad, schrieb Analystin Heike Pauls von der Commerzbank. Die US-Investmentbank Goldman Sachs traut dem TecDAX-Titel gar Kurse um 62 Euro zu. „Die jüngst unterdurchschnittliche Kursentwicklung der Aktie bietet eine attraktive Kaufgelegenheit“, so Analyst Mohammed Moawalla.

Aktie vor neuem Kaufsignal

Die Aktie von Wirecard hat in den letzten Wochen um die 40 Euro-Marke konsolidiert. Mit den Zahlen im Rücken sollte die Aktie nun einen Gang höher schalten. Gelingt der Ausbruch über das alte Hoch bei 42,25 Euro, wird ein neues Kaufsignal ausgelöse, dass die Aktie in dne Bereich zwisch 45 und 47,50 Euro führen sollte.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0