Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
28.01.2021 DER AKTIONÄR

Was kommt nach BioNTech, Moderna und Co? Die Biotech-Trends 2021!

Die Corona-Pandemie hat den 5,7 Billionen Dollar schweren Gesundheitsmarkt auf den Kopf gestellt. Der drängende Bedarf nach einem Impfstoff ließ dabei die Biotechnologie-Branche über sich hinauswachsen. Unternehmen wie BioNTech, Moderna oder Pfizer haben den Turboknopf gedrückt, um SARS-CoV-2 die Stirn zu bieten. Und das hat sich auch für Anleger gelohnt: Wer hier früh in diese Unternehmen investiert hat, kann sich über traumhafte Renditen freuen. Doch was hält die Biotech-Branche nach der Pandemie bereit?

Die Erwartungen in die Biotechnologie-Branche sind nach dem Jahr 2020 so hoch wie noch nie, da sie mehr denn je im öffentlichen Fokus steht. Jeder Anleger kennt inzwischen Werte wie BioNTech und Moderna und wünscht sich wohl auch, mehr in diese investiert zu haben. Denn diese haben seit der Empfehlung durch die Biotech-Experten Michel Doepke und Marion Schlegel in DER AKTIONÄR enorm zugelegt. Bereits lange vor der Suche nach dem Impfstoff wurde BioNTech am 16. Oktober 2019 empfohlen und hat seitdem unglaubliche 620 Prozent Rendite für die Investoren eingefahren. Ähnlich erfolgreich performte Moderna nach Empfehlung im März 2020. Der Wert verzeichnet in nicht einmal einem Jahr ein Plus von über 420 Prozent. 

Doch sind solche Zahlen nur aufgrund der Coronakrise möglich? Hier antwortet DER AKTIONÄR klar: Nein. Denn die Biotechnologie-Branche liefert nicht nur in Zeiten einer Pandemie lukrative und innovative Investmentmöglichkeiten. Es wird unaufhaltsam an Heilmitteln für Krankheiten wie Aids, Krebs oder Alzheimer geforscht und immer neue Erkenntnisse werden gewonnen. Gen-Editing, 3D-Bioprinting oder synthetische Produktion/Extraktion mittels Mikroorganismen sind hierbei nur einige innovative Ziele der Biotechnologie-Branche. Entsprechende Fortschritte besitzen das Potenzial, Bereiche wie Medizin, Pharmazie, Landwirtschaft oder auch die Lebensmittelindustrie zu revolutionieren. 

Jetzt in Biotech-Trends investieren!

Sie wollen auch an Erfolgsgeschichten wie BioNTech und Moderna teilhaben? Dann steigen Sie ein beim BioTechReport! Über eine Laufzeit von sechs Monaten zeigen Ihnen Marion Schlegel und Michel Doepke die Biotech-Trends von 2021. Das erfolgreiche Duo punktet dabei mit langjähriger Expertise, exklusiven Interviews mit namhaften Wissenschaftlern und einem einzigartigen Netzwerk. So sind die Experten immer auf dem aktuellen Stand, wissen vom Potenzial verschiedener Forschungen und können zielsicher die Top-Werte vor allen anderen empfehlen.

Der BioTechReport hat eine Laufzeit von sechs Monaten. Anmelden können Sie sich nur noch bis zum 04. Februar 2021, 15 Uhr. Abgesehen von konkreten Anlageempfehlungen und spannenden Interviews bietet der BioTechReport ein Musterdepot mit 20.000 Euro Startkapital sowie Updates im 2-Wochen-Rhythmus mit weiteren Insiderinformationen und Investmentideen. Gleichzeitig erhalten Sie direkte Betreuung durch die beiden Redakteure in Form von E-Mails und einem SMS-Service. Der Fokus dieses Dienstes liegt vor allem neben Deutschland und den USA auf den nordeuropäischen Ländern, welche an vielen Stellen kurz vor dem Durchbruch stehen. 


Sichern Sie sich also noch rechtzeitig Ihr Abonnement und starten Sie durch mit dem BioTechReport!