3 Top-Picks für bis zu 100% Rendite >> Report lesen
Foto: Börsenmedien AG
13.12.2017 Andreas Deutsch

Walt Disney: Countdown läuft

-%
DAX

Der US-Kabelanbieter Comcast nimmt Abstand von seinem Werben um die Film- und Seriensparten von Twenty-First Century Fox. Das erhöht Disneys Chancen enorm. Die Aktie ist reif für die große Aufholjagd.

Erhält Disney bereits morgen den Zuschlag für die wertvollen Assets? Medienberichten zufolge könnte der Kauf der Bereiche ganz schnell über die Bühne gehen. Wie der Sender CNBC meldet, sei geplant, dass Disney Firmenteile im Wert von über 60 Milliarden Dollar übernimmt. Disney und Fox wollten sich nicht dazu äußern.

Die Fox-Assets würden perfekt zu Disney passen. Fox verfügt über eine riesige Datenbank mit Filmen und Serien, unter anderem X-Men, Fargo und Simpsons. Disney startet 2018 einen eigenen Streaming-Sender. Zusammen mit dem Fox-Content hat Disney gute Chancen, Netflix das Leben schwer zu machen.

200 Millionen Dollar

Disney bietet derzeit nicht nur wegen Fox Kursfantasie, auch in den Kinos läuft es dieses Jahr wieder einmal ganz stark für den Konzern. Nach dem Erfolg von „Coco“ steht nun der neue „Star Wars“ in den Startlöchern. Die Kritiker sind begeistert von dem Film. Sie erwarten für das Startwochenende Einnahmen von knapp 200 Millionen Dollar. Damit hätte der Streifen die Produktionskosten bereits wieder eingespielt.

Bereit für die Aufholjagd

Zudem wäre ein Disney ein Top-Profiteur von Trumps Steuerreform. Schätzungen zufolge stiege der Nettogewinn um zwei Milliarden Dollar pro Jahr, das KGV sänke auf 14. Damit wäre die Aktie sowohl im historischen als auch im Vergleich zur Peer-group ein Schnäppchen. DER AKTIONÄR bleibt bullish.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Disney - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8

Logo DER AKTIONÄR Magazin
4 Wochen testen + Geschenk
Angebot