Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
12.10.2020 Michel Doepke

Wall-Street-Vorbericht: Apple und Amazon vor Top-Events im Aufwind – Termine vormerken!

-%
Apple

Zum Start in die neue Handelswoche dominieren die grünen Vorzeichen an den US-Börsen. Der Fokus liegt dabei einmal mehr auf die großen Tech-Konzerne. Bei Apple steigt am Dienstag (13.Oktober) ein Special Event und bei Amazon steht der Prime Day vor der Tür. Darüber hinaus nimmt auch die Berichtssaison langsam wieder Fahrt auf.

Zahlenvorlagen stehen an

Das dritte Quartal 2020 ist passé und die ersten Unternehmen öffnen ihre Bücher. Am Dienstag sollten Anleger vor allem die US-Banken im Auge behalten. Mit BlackRock, JPMorgan und der Citi gewähren gleich drei prominente Kreditinstitute einen Blick in die Bilanz. Ebenfalls am Dienstag: Johnson & Johnson.

Am Mittwoch (14. Oktober) folgen die Bank of America und Wells Fargo. Einen Tag später lässt das Medizintechnik-Unternehmen Intuitive Surgical in die Bücher blicken. 

Apple-Event steht an

Apple hat am Dienstag zu einem digitalen Event eingeladen, bei dem voraussichtlich das iPhone 12 offiziell vorgestellt werden soll. Die Aktie startet mit deutlichen Zugewinnen von gut drei Prozent in die Handelswoche.

Bei Amazon steht der Prime Day an Die Erwartungen der Marktteilnehmer an das Zwei-Tage-Ereignis sind enorm – und könnten noch übertroffen werden. Das geht aus einer Studie von eMarketer hervor. Wie auch bei Apple verbucht die Aktie klare Zugewinne vor dem Ereignis. DER AKTIONÄR bleibt für beide Tech-Schwergewichte unverändert optimistisch gestimmt.

Amazon.com (WKN: 906866)

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:  
Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple. 

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0