Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
17.07.2020 Pierre Kiren

BlackRock: In der Krise liegt die Kraft

-%
BlackRock

BlackRock hat das zweite Quartal mit starken Ergebnissen abgeschlossen. Der weltgrößte Vermögensverwalter profitiert vom Wiedererstarken der Finanzmärkte und steigert Umsatz und Gewinn. Zudem steigt das zu verwaltende Vermögen im Vergleich zum Vorjahr an. Die Aktie macht vorbörslich einen Freudensprung.

BlackRock erwirtschaftete im zweiten Quartal einen Umsatz von 3,6 Milliarden Dollar, was einer Steigerung von vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Analysten rechneten mit 3,5 Milliarden Dollar.

Der Gewinn je Aktie lag bei 7,85 Dollar, satte 22 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Analysten prognostizierten hier nur 6,81 Dollar.

Dem Vermögensverwalter flossen rund 100 Milliarden Dollar an neuen Kundengeldern hinzu, vor allem wegen der starken Nachfrage nach Anleihen. Insgesamt verwaltet BlockRock 7,3 Billionen Dollar.

BlackRock (WKN: 928193)

Die Zahlen werden marktseitig gut aufgenommen. Der Kurs steigt vorbörslich um rund zwei Prozent. DER AKTIONÄR hat die Aktie auf seiner Empfehlungsliste und hält den Konzern für ein Basisinvestment im Finanzsektor.