10x maximale Hebel-Power >> Ihr Ticket
Foto: Börsenmedien AG
23.04.2015 Jochen Kauper

VW-Aktie: Warburg Research schraubt das Kursziel nach oben

-%
DAX

Das Analysehaus Warburg Research hat vor Zahlen das Kursziel für Volkswagen (VW) von 265 auf 285 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Autobauer dürfte dank positiver Währungseffekte seinen Umsatz im ersten Quartal um 6 Prozent und damit deutlich stärker als den Absatz gesteigert haben, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn. Der operative Gewinn sollte ähnlich stark wie der Umsatz zugelegt haben. Tonn hob seine Umsatz- und Ergebnisschätzungen an.

VW-Aktie halten

Investierte Anleger bleiben dabei und lassen sich von den Tagesschwankungen nicht aus der Ruhe bringen. Das Papier trifft zwischen 225 und 230 auf eine stärkere Unterstützung. Die nächste wartet dann bei 220 Euro. Hier verläuft auch die 90-Tage-Linie. Spätestens dann sollte die VW-Aktie wieder den Vorwärtsgang einlegen. Anleger platzieren demnach ein Abstauberlimit bei 220 Euro.

Langfristig bleibt die Aktie aussichtsreich. VW wird seine Baustellen wie zum Beispiel die mickrige Rendite der Kernmarke sowie den schwachen US-Absatz in den Griff bekommen. Das läßt für die Aktie ordentlich Luft nach oben. Bis Jahresende sind Kurse von 275 Euro drin.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Volkswagen - €

Buchtipp: Der Freiheitshandel

Politisch und wirtschaftlich ist die demokratische Welt so schwach wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Das Konzept „Wandel durch Handel“ ist gescheitert. Vielmehr hat es Diktaturen gestärkt und Demokratien untergraben.

 Freie und offene Gesellschaften sind existenziell gefährdet. Der russische Einmarsch in der Ukraine, der brutale Angriff auf Israel, der wieder salonfähig gewordene Antisemitismus und die wirtschaftliche Abhängigkeit von China müssen ein Weckruf für offene Gesellschaften sein. Es braucht jetzt grundlegende Veränderungen.

 Der einzige wirklich transatlantische Medienunternehmer Europas plädiert für einen Kurswechsel in der demokratischen Handelspolitik. Die Gründung eines neuen wertebasierten Bündnisses der Demokratien: Die Freiheitshandelsallianz.

Der Freiheitshandel

Autoren: Döpfner, Mathias
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 18.04.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-953-1

Jetzt sichern