30.08.2019 Jan Paul Fori

Volkswagen: Konzern plant Millionen-Investitionen in Brasilien

-%
Volkswagen Vz.
Trendthema

Der Automobilhersteller Volkswagen plant offenbar Millionen-Investitionen in Brasilien. DER AKTIONÄR verrät, was hinter Volkswagens Plänen steckt und wie die Aktie jetzt aus charttechnischer Sicht reagieren könnte. Diese Kursmarken sollten Anleger im Blick behalten!

Wie der brasilianische Gouverneur von Sao Paulo, Joao Doria, im Rahmen seines Besuches des Deutschland-Hauptsitz der Wolfsburger, bereits am Dienstag gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters mitteilte, plant Volkswagen umgerechnet rund 523 Millionen Euro in eines seiner brasilianischen Werke zu investieren.

Im Frühjahr führte Doria Steuererleichterungen von 25 Prozent für Automobilhersteller ein. Voraussetzung: Die Hersteller müssen mindestens Investitionen in Höhe von eine Milliarde brasilianischer Real tätigen. Gleichzeitig sollen mindestens 400 neue Arbeitsplätze schaffen.

Die Investitionssumme von Volkswagen beläuft sich auf umgerechnet gut 2,4 Milliarden brasilianischer Real und schafft gleichzeitig rund 1.000 neue Jobs. Der Konzern übererfüllt somit die Bedingungen für die Steuererleichterungen und steigert gleichzeitig seine Produktionskapazitäten im Schwellenland Brasilien.

Volkswagen Vz. (WKN: 766403)

Die Investition in Brasilien dürfte sich für Volkswagen langfristig mehr als bezahlt machen. Zudem konnte die Aktie den Widerstand bei 145 Euro überwinden, somit wurde der Auftwärtstrend bestätigt. Gelingt nun der Sprung über die 200-Tage-Linie bei 147,25 Euro, dürfte dies dem Kurs weiteren Rückenwind verleihen.