Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
11.09.2015 Jochen Kauper

Volkswagen: Exane BNP stuft die Aktie ab - Anleger setzen auf Daimler und Peugeot

-%
Volkswagen
Trendthema

Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Volkswagen von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 230 auf 212 Euro gesenkt. Der Geschäftszyklus in der globalen Autoindustrie nähere sich dem Ende, schrieb Analyst Stuart Pearson in einer Branchenstudie. Was in China begonnen habe, sollte sich im Bereich der Nordamerikanischen Freihandelszone (Nafta) fortsetzen. Da das Wachstum nachlasse und die Absätze schrumpften, sollten Anleger im kommenden Jahr die letzte Geschäftsblüte zum Verkauf nutzen.

Kein Kauf

Auch wenn die Korrektur der VW-Aktie knackig war, auf dem aktuellen Niveau ist die VW-Aktie kein Kauf. Zwar sieht es ganz danach aus, als habe das Papier einen Boden gefunden, im Autosektor sollten aber allen voran Daimler und Peugeot besser abschneiden. Daimler profitiert nach wie vor von der Modelloffensive, die Zahlen am 22. Oktober sollten erneut überzeugen. Peugeot ist die etwas spekulativere Wette auf einen erfolgreichen Turnaround.


Unser Buchtipp des Tages: Sind die Börsenweisheiten von Kostolany, Buffett und Co heute noch gültig?

Autor: Schwarzer, Jessica
ISBN: 9783864701252
Seiten: 240
Erscheinungsdatum: 06.12.2013
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
auch als eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Schlaftabletten, politische Börsen, fallende Messer – jeder Börsianer kennt die Weisheiten von Kostolany, Buffett und Co. Viele davon gelten noch heute, bei anderen ist es dringend an der Zeit, sie an die neue Börsenrealität anzupassen. Die Börse hat sich seit André Kostolanys Zeiten gewandelt, heftige Turbulenzen sind an der Tagesordnung. Was taugen die traditionellen Regeln in diesem Umfeld also noch? Jessica Schwarzer untersucht Börsenweisheiten auf ihre Aktualität und Praxistauglichkeit. Sie zeigt, was Börsianer aus den Sprüchen ableiten können und wie sie das Wissen der Altmeister für ihren Anlageerfolg nutzen können.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0