7 Geheimtipps mit Highflyer-Potenzial!
Foto: Shutterstock
10.03.2021 Michael Schröder

Varta-Aktie: Ein kleiner Lichtblick

-%
Varta

Nach der zuletzt recht schwachen Kursentwicklung hat die Varta-Aktie in dieser Woche wie erwartet eine gewisse Eigendynamik entwickelt. Mit der Gegenbewegung der großen Wachstumswerte nach dem vorangegangenen Ausverkauf bei den Technologiewerten konnte sich auch die Aktie des heimischen Batterieherstellers von ihren Tiefs lösen.

Foto: Shutterstock

Über die operative Entwicklung bei Varta und die Aussichten des Batterieherstellers hat DER AKTIONÄR zuletzt eingehend berichtet. An der Ausgangslage hat sich zuletzt nichts geändert: Varta wird auch im laufenden Jahr dynamisch wachsen. Kurzfristig gibt es aber nur wenig Impulsgeber. Analysten sehen kein Kurspotenzial. Was bleibt ist die Hoffnung: Mit dem erfolgreichen Ausbau der Aktivitäten im Bereich größerer Zellformate könnte der Varta-Aktie mittelfristig wieder neue Fantasie eingehaucht werden.

Varta (WKN: A0TGJ5)

Das Wochentief der Varta-Aktie liegt bei 105,80 Euro. Gestern ging es in der Spitze immerhin auf 113,90 Euro nach oben. Bleiben die Bullen am Drücker, könnte kurzfristig das Verlaufshoch vom 25. Februar bei 122,90 Euro angesteuert werden. Ansonsten droht weiterhin der Test der charttechnisch und psychologisch wichtigen 100-Euro-Marke.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4