Mit diesen 10 Optionsscheinen Turbo starten
Foto: Shutterstock
12.02.2020 Thorsten Küfner

TUI: Keine Panik!

-%
TUI

Die Aktie von TUI hat sich in den vergangenen Tagen wieder etwas nach oben gekämpft. Doch der Blick auf den Kurs am Morgen dürfte den Aktionären einen Schrecken einjagen. Denn den heutigen Handelstag beginnen die Anteilscheine des größten europäischen Touristikunternehmens mit einem deutlichen Kursrückgang.

Allerdings ist der Grund für den heutigen Kursrückgang schnell erklärt: Es handelt sich lediglich um den Dividendenabschlag in Höhe von 0,54 Euro je Aktie. Alle Anleger, welche die TUI-Papiere am Ende des gestrigen Handelstages in ihrem Depot hatten, können sich nun auf eine satte Rendite von knapp fünf Prozent freuen.

Der Touristikriese hatte gestern seine Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019/20 (30.09.) veröffentlicht und den Ausblick konkretisiert. Dabei wurden auch einige positive Entwicklungen bekannt gegeben.

TUI (WKN: TUAG00)

Die Voraussetzungen sind gut, dass 2020 wieder ein richtig gutes Jahr für die TUI werden könnte. Mutige Anleger können bei der Dividendenperle wieder zugreifen. Der Stopp sollte bei 7,50 Euro belassen werden.

Foto: Shutterstock

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0