100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: TUI
04.06.2021 Carsten Kaletta

TUI: Digitalisierung goes forward

-%
TUI

TUI geht in Sachen Digitalisierung den richtigen Weg. So hat der Reiseveranstalter eine Vereinbarung über eine neue digitale Plattform für Mehrtagesreisen unterzeichnet. Das neue Tool für TUI Musement, dem Geschäftsbereich Touren & Aktivitäten, wird in Partnerschaft mit Nezasa, einem Schweizer Unternehmen für Reisetechnologie, entwickelt.

Der weltweit wachsende Markt für Rundreisen habe einen jährlichen Umsatz von 96 Milliarden Euro und sei bis jetzt weitgehend offline und stark fragmentiert, heißt es in Hannover. Mit der digitalen Plattform wolle man die Konsolidierung und Digitalisierung des Marktes vorantreiben. Sowohl Kunden als auch Partner sollen auf TUI Reisebausteine für die digitale Produktion von personalisierten Mehrtagesreisen zugreifen können.

„Die Plattform befindet sich derzeit in der Entwicklung, wobei das erste Modul im vierten Quartal 2021 auf den Markt kommen soll und weitere Module in der ersten Hälfte des Jahres 2022 folgen werden, so ein TUI-Sprecher gegenüber dem AKTIONÄR. Zum Thema „finanzielle Ambitionen“ wolle TUI dann kurz vor Launch konkreter werden.

Die TUI-Aktie gewinnt am Freitag rund ein halbes Prozent und notiert bei 4,91 Euro.

TUI (WKN: TUAG00)

TUI treibt die Digitalisierung voran und geht damit den richtigen Weg. Wichtig ist jetzt vor allem, dass das Sommer-Geschäft top wird. Eines steht fest: Die TUI-Aktie hat mit Blick auf die Bewertung auf jeden Fall weiteres Potenzial. Während das 2022er-KGV der Peergroup bei 34 liegt, beträgt die entsprechende Kennziffer bei den Hannoveranern lediglich 20. Kurzum: Anleger bleiben dabei und setzen auf einen Ausbruch aus dem Seitwärtstrend.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0