14.04.2020 Thorsten Küfner

TUI: Das raten jetzt die Analysten

-%
TUI

Die Aktie des weltgrößten Reiseveranstalters TUI gerät im heutigen Handel wieder einmal deutlich unter Druck. Angesichts der kräftigen Erholung in den vorangegangenen Tagen ist dies aber auch kein Grund zur Panik. Nun dürfte der Kursverlauf vor allem von den anstehenden Lockerungen in den Kernmärkten abhängen.

Die jüngsten Fortschritte beim Kampf gegen das Coronavirus dürften einigen Marktteilnehmern zuletzt zumindest wieder etwas Hoffnung gemacht haben, dass die Reisesaison 2020 womöglich noch nicht komplett verloren ist. Dennoch bleibt ein Investment in die TUI-Aktie natürlich ganz klar auch eine Glaubensfrage – bei der auch die Analysten nach wie vor uneinig sind.

So liegt die Zahl der Verkaufsempfehlungen immer noch klar über den Kaufempfehlungen. Aktuell raten sieben Experten zum Ausstieg. Dem stehen lediglich drei bullishe Analysten gegenüber. Elf Experten stufen die TUI-Papiere mit „Halten“ ein.

Allerdings liegt das durchschnittliche Kursziel mit 7,21 Euro immer noch knapp 70 (!) Prozent über dem heutigen Kursniveau.

TUI (WKN: TUAG00)

An TUI scheiden sich weiterhin die Geister. Für konservative Anleger oder Menschen, die davon ausgehen, dass man niemals mehr in den Urlaub reisen wird, ist die Aktie natürlich nicht geeignet. 

Wer aber erwartet, dass unser Leben in den kommenden Jahren zumindest ähnlich weitergehen wird wie vor Corona, kann das enorm günstige Niveau zum Kauf nutzen. Der Stopp sollte nun auf 3,20 Euro nachgezogen werden.