06.03.2019 Thorsten Küfner

TUI: Das könnte dramatisch werden ….

-%
TUI
Trendthema

Über Jahre hinweg – als es wirtschaftlich richtig gut lief – interessierten sich nur wenige Privatanleger für den Touristikriesen TUI. Seit der überraschenden Gewinnwarnung mit anschließendem Ausverkauf zieht die Aktie viele Kleinanleger in ihren Bann. Doch beim Blick auf den Chart fragt man sich: Warum eigentlich?

Denn rein charttechnisch betrachtet gibt es eigentlich nur wenig Grund für ein verstärktes Anlegerinteresse. So dümpelt der Kurs nur knapp über dem Mehrjahrestief bei 9,07 Euro herum. Eine nach einem derart starken Kursverlust von über 30 Prozent normalerweise übliche Gegenreaktion blieb komplett aus, obwohl die TUI-Manager üppige Insiderkäufe tätigten. An den vergangenen Tagen hat sich die Aktie wieder etwas ihren Tiefstkursen angenähert. Nun droht ein Abrutschen unter die wichtige Marke von 9,07 Euro. Dann drohen weitere schmerzhafte Kursverluste. Welche Marken in diesem Fall wichtig werden, lesen Sie hier.

Ebenfalls bedenklich stimmt der jüngste Kursverlauf der Aktie an der Londoner Börse, wo die Papiere des Konzerns bereits neue Mehrjahrestiefststände markiert haben.

Kein Kauf!
Es bleibt dabei: Trotz der mittel- bis langfristig guten Perspektiven und der günstigen Bewertung der Dividendenperle sollten Anleger weiterhin an der Seitenlinie verharren. Die aktuellen Reisetrends, die Brexit-Risiken und das angeschlagene Chartbild überwiegen derzeit einfach.