Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Börsenmedien AG
06.06.2019 Thorsten Küfner

TUI: Darauf müssen Anleger jetzt achten

-%
TUI

Die Aktie des europäischen Touristikriesen TUI kann auch im heutigen Handel weiter zulegen. Damit entfernt sich der Kurs weiter von den zu Wochenbeginn markierten Mehrjahrestiefs. Dennoch bleibt das Papier natürlich weiterhin ein ganz heißes Eisen. DER AKTIONÄR verrät, auf welche Marken es jetzt ankommt.

Erst einmal drängt sich angesichts des Chartverlaufs der vergangenen Wochen der Blick nach unten auf. Hier sind vor allem die Marken von 7,97 Euro (Zwischentief aus dem Monat April) und 7,77 Euro, das Mehrjahrestief zu nennen. Sollten diese Unterstützungen nicht halten, droht ein weiterer Abverkauf bis zur Marke von 6,60 Euro, dem Zwischenhoch aus dem Jahre 2012.

Es besteht durchaus Hoffnung...
Es ist allerdings auch gut möglich, dass – eine anhaltend freundliche Börsenstimmung vorausgesetzt – die TUI-Aktie nun zu einer nachhaltigen Gegenbewegung ansetzt. Hierfür wäre natürlich zunächst der Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend notwendig, der aktuell bei rund 8,50 Euro verläuft. Anschließend müsste noch der Widerstad bei 8,69 Euro aus dem Weg geräumt werden. In diesem Fall wäre das mittelfristige Kursziel dann wieder die Marke von 10,00 Euro.

Foto: Börsenmedien AG

Kein Handlungsbedarf!
Nicht investierte Anleger sollten zunächst noch weiter klare Signale abwarten. Wer die Dividendenperle bereits besitzt, achtet nach wie vor auf den Stopp bei 7,50 Euro.

Foto: Börsenmedien AG

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0