Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
03.11.2021 Carsten Kaletta

TUI: Bank of America sieht Licht am Horizont

-%
TUI

Nachdem die TUI-Aktie zu Wochenbeginn an der wichtigen drei Euro-Marke gescheitert ist, ging es am Dienstag zum Handelsende unter die Unterstützung von 2,80 Euro. An dieser Marke hängt das Papier des Reiseveranstalters aktuell fest. Auch eine aktuelle positive Analysten-Einschätzung verleiht der Aktie heute keinen frischen Aufwind.

Konkret hat die Bank of America (BoA) das Covering der TUI-Aktie mit einem „Buy“-Rating nebst Kursziel von 300 Pence (3,54 Euro) wieder aufgenommen. Nach der Vorgabe hätte die Aktie, ausgehend vom aktuellen Kursniveau, mehr als 26 Prozent Luft nach oben.

TUI gehöre zu den am besten positionierten Unternehmen für die Wiedereröffnung und profitiere von der aufgestauten Urlaubsnachfrage – gerade mit Blick auf den kommenden Sommer. Für 2022 seien die Hannoveraner zudem "mit ausreichend Liquidität" ausgestattet. Und: TUI werde aus Sicht der BoA nach den Schließungen schlanker und scheint auf dem aktuellen Niveau unterbewertet zu sein.

Die TUI-Aktie kann am Mittwoch nicht von dem positiven Analysten-Votum profitieren und pendelt um ihren Vortagesschluss (2,76 Euro).

TUI (WKN: TUAG00)

DER AKTIONÄR bleibt im Gegensatz zur BoA aktuell bei seiner skeptischen Einschätzung. So könnte neues Ungemach in Form neuerlicher Reisebeschränkungen – mit Blick auf die derzeitige Corona-Entwicklung – drohen. Auch eine weitere (dritte) Kapitalerhöhung ist nicht auszuschließen. Und genauso ist das Chartbild weiterhin kritisch zu werten. Kurzum: Die TUI-Aktie bleibt nach wie vor nur etwas für erfahrene Trader, die auf kurzfristige Entwicklungen spekulieren.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
TUI - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1