Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
23.02.2021 Carsten Kaletta

TUI-Aktie weiter im Steigflug

-%
TUI

Die TUI-Aktie hat einen guten Wochenstart hingelegt und ist am Montag um mehr als acht Prozent gestiegen. Auch heute setzt sich im frühen Handel der Aufwärtstrend fort. Hintergrund sind die gestiegenen Hoffnungen auf baldige Lockerungen der Reisebeschränkungen. Zudem hat der Deutsche Reiseverband (DRV) einen Plan für den Neustart vorgelegt.

Konkret: Der DRV geht dabei davon aus, dass die Menschen trotz vorhandener Impfstoffe noch viele Jahre mit dem Coronavirus werden leben müssen. "Im Mittelpunkt der politischen Überlegungen müssen daher Strategien stehen, die es ermöglichen, Freiheitsbeschränkungen verantwortungsvoll zurückzunehmen und internationale Mobilität wieder schrittweise zu ermöglichen", erläuterte DRV-Präsident Norbert Fiebig am Montag. Dies sei entscheidend - auch für den Wirtschaftsstandort Deutschland.

Die Branche setzt neben eigenen Infektionsschutzkonzepten beim Reisen vor allem auf Tests und Impfungen. Notwendig seien möglichst unkomplizierte Coronatest bei der Einreise nach Deutschland. Für Reisende, die aus Risikogebieten, aber nicht aus einem Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet kommen, sollte ein negatives Testergebnis zur Einreise ausreichen. Die Pflicht zur Selbstquarantäne sollte entfallen. 

Speichel- oder Gurgeltests, für die kein medizinisch geschultes Personal notwendig sei, sollten rasch bereitgestellt werden, um zum Beispiel Schulen und Pflegeheime unkompliziert testen zu können. Die Branche fordert zudem mehr Tempo beim Impfen und eine standardisierte und digitale Form des Impfnachweises.

TUI (WKN: TUAG00)

Das Konzept des DRV ist ein (weiterer) Schritt in die richtige Richtung. TUI jedenfalls ist sehr optimistisch und geht bereits für den Sommer 2021 im Vergleich zu 2019 wieder von einer Auslastung von 80  Prozent aus. Dabei sollen vor allem britische Touristen helfen - hier sind schon rund 20 Prozent der Menschen geimpft. Deutschland liegt zwar derzeit noch weit dahinter, aber auch hier werden sich die Impfungen im zweiten Quartal deutlich beschleunigen. DER AKTIONÄR ist für eine mittelfristige Erholung des Tourismus und damit für die TUI-Aktie durchaus zuversichtlich.

(Mit Material von dpa-AFX)


Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte:

Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0