13.02.2019 Thorsten Küfner

TUI-Aktie erneut tiefrot – das ist der Grund

-%
TUI
Trendthema

Am Tag nach der überraschenden Gewinnwarnung verlor die TUI bereits ein Fünftel an Wert. Gestern verbilligten sich die Anteilscheine des größten Reiseanbieters Europas um weitere fünf Prozent. Und auch im heutigen Handel gibt es bei der TUI-Aktie wieder einmal tiefrote Vorzeichen. Dies ist der Grund dafür.

Die Aktie wird heute ex-Dividende gehandelt. Alle Anleger, welche die TUI-Anteile im Depot haben, erhalten am Freitag eine Ausschüttung von 0,72 Euro.

Gestern sorgten einige Aussagen von Konzernchef Fritz Joussen für eher Besorgnis unter den Marktteilnehmer: So erklärte er: “Plötzlich haben wir mehr Angebot als Nachfrage.” Der harte Preiskampf könnte den Konzern das ganze Jahr über belasten. Zumal sich für den Sommer erneut ein Trend zum Last-Minute-Urlaub abzeichnet, der bei den Unternehmen auf die Gewinne geht.

Nicht ins fallende Messer greifen

Es bleibt dabei: Der Touristikriese ist ein stark positionierter Konzern mit einer starken Bilanz und mittel- bis langfristig durchaus guten Perspektiven. Die Aktie ist derzeit sehr günstig bewertet. Dennoch überwiegen kurzfristig einfach die Risiken, weshalb Anleger hier nicht ins fallende Messer greifen sollten. Abwarten ist hier eher angesagt.