20.12.2018 Stefan Limmer

TSI Rangliste: DAX-Aktien auf dem Vormarsch

-%
DAX
Trendthema

Die TSI Ampel hat Mitte Oktober auf Rot geschalten. Dementsprechend wurden im TSI 2.0 Musterdepots des AKTIONÄR alle Aktien verkauft und 50 Prozent der Depotsumme in einen DAX-Short-ETF investiert. Seitdem ist der DAX weiter gefallen und notiert mittlerweile unter der wichtigen 11.000-Punkte Marke. Die TSI-Liste wird dennoch wöchentlich aktualisiert.

Der TSI-Liste liegt der HDAX als Aktienuniversum zu Grunde. Unter den Top 5 Platzierungen befinden sich derzeit drei Aktien aus dem DAX: Merck (TSI-Wert: 97,39 Prozent) auf Platz 2, Deutsche Telekom (TSI-Wert: 95,56 Prozent) auf Platz 4 und Linde (TSI-Wert: 94,48 Prozent) auf dem fünften Platz. Ein ungewohntes Bild. Sonst dominieren hier dynamischere Aktien aus dem MDAX und TecDAX das Bild. Damit wird jedoch deutlich, dass aktuell mit klassischen Trendaktien, die tendenziell eher in der zweiten und dritten Reihe zu finden sind, derzeit kein Blumentopf zu gewinnen ist. Diese neigen in Gesamtmarktkorrekturen vermehrt dazu stark unter die Räder zu kommen.

 

DAX-Short im Plus

Der Mitte Oktober gekaufte DAX-Short notiert mittlerweile gut fünf Prozent vorne. Die Börsenampel steht bei einem Wert von 0,947. Eine Grünschaltung findet erst wieder bei einem Anstieg auf über 1,000 Punkten statt. Dementsprechend wird in den nächsten Wochen das TSI Depot weiter nur auf der Shortseite aktiv sein.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4